Viking iMow MI 632

Benutzerfreundlicher Rasenroboter für den flachen Rasen

  • 2018
  • Premium
  • Art: Lithium-Ion | Kapazität 4,5 Ah/29 V
  • ca. 90 Min/Ladezeit
  • 3000 m²
  • ca 24° (45 %)
  • 20–60 mm, 15 Stufen (manuell)
  • 28 cm
  • 13 kg
  • 73 cm
  • 54 cm
  • 27 cm
  • Fest
  • Ja
  • Nein
  • Nein
Viking iMow 632

Vorteile von Viking iMow MI 632

  • Einfach programmierbar, schönes Mähresultat, meistert hohes Gras
  • Begrenzte Geländeeigenschaften, keine App-Unterstützung

Viking iMow MI 632 ist ein großer und benutzerfreundlicher Rasenroboter für den flachen Rasen. Er verfügt über feste Messer und einen starken Motor, mit dem er auch problemlos hohes und dickes Gras mäht. Würde dieser Rasenroboter über bessere Geländeeigenschaften verfügen, dann wären wir imponiert gewesen. Leider reichen leichte Unebenheiten des Rasens bereits aus, damit MI 632 festsitzt und stehen bleibt. Es ist für ihn auch schwierig, andere Unterlagen als Gras zu bewältigen – vermutlich aufgrund der glatten Reifenprofile. Verfügt man beispielsweise über Fliesenlegungen im Garten, können Probleme auftreten, wenn der Rasenroboter teilweise darauf fahren muss, um den Rand zu mähen. Verfügt man aber über einen einfachen, gänzlich flachen und ebenen Rasen, dann hat MI 632 keine Probleme damit, sich vorwärtszubewegen. Sollte es zu einem Stopp kommen und das Gras hoch gewachsen sein, dann mäht er es problemlos ab.

Garden iMow MI 632 ist sehr einfach installierbar. Er verfügt über ein Programm, mit dessen Hilfe er selbst um das Begrenzungskabel herum fährt und die Größe des Gartens ausrechnet. Danach wird ein Mähprogramm vorgeschlagen, das man individuell anpassen kann. Die Programmierung wird über ein großes Display mit einem leicht lesbaren Text und einem durchdachten Menü sowie über große, deutliche Schaltflächen vorgenommen. Er verfügt über viele Funktionen, aber es gibt keine App-Unterstützung. Eine App sollte in dieser Preisklasse eine Selbstverständlichkeit darstellen. Er hat keine Schwierigkeiten, damit im Garten zu navigieren oder zu verschiedenen Arbeitsbereichen zu finden. Außerdem gelangt er einfach aus Engstellen oder manövriert sich aus Situationen wie etwa einem heruntergefallenen Ast auf dem Rückweg. MI 632 scheint generell gut programmiert zu sein. Angesichts des hohen Preises hätten wir uns allerdings einen noch herausragenderen Rasenroboter erwartet. Viking iMow MI 632 eignet sich vor allem für etwas größere, aber einfache Rasenflächen ohne Neigungen oder Vertiefungen. Handelt es sich um einen angelegten und ebenen Garten, wird er eine ausgezeichnete Mähleistung abgeben, während er darüber hinaus einfach programmierbar ist und clever arbeitet.

* Viking iMow 632C, das Schwestermodell von Viking iMow 632, verfügt über eine App.