Bohrschrauber Testriese

Bohrschrauber: 7 modelle im test

Updated September 2018

Der Bohrschrauber gehört zu den Elektrowerkzeugen im Werkzeugkasten, die am meisten verwendet werden. Wenn Sie vorhaben, zu Hause viele Arbeiten zu verrichten, dann ist eine Investition in einen preisgünstigen, aber etwas kraftvolleren Bohrschrauber bestimmt empfehlenswert. Haben Sie hingegen nur vor, sporadisch einfachere Arbeiten auszuführen, dann sollten Sie sich eher nach einem preiswerten Modell im Segment der preisgünstigen Produkte umsehen.

Bohrschrauber gibt es mit unterschiedlicher elektrischer Spannung und mit unterschiedlicher Hauptfunktion. In unserem Leitfaden weiter unten können Sie detailliert nachlesen, was die Geräte voneinander unterscheidet. Bei Standard-Bohrschraubern von Heimwerkern handelt es sich heutzutage meistens um 18-Volt-Bohrschrauber – ganz einfach deshalb, weil sie für eine große Palette an Arbeitsaufgaben geeignet sind.

Haben Sie vor, einen Bohrschrauber zu kaufen, können Sie auch überlegen, welche anderen akkubetriebenen Werkzeuge Sie zu Hause haben. Die meisten Hersteller bieten heutzutage Systeme an, bei denen der Akku auch mit einem Großteil ihrer anderen Werkzeuge kompatibel ist. Wenn Sie beispielsweise eine Stichsäge einer bestimmten Marke zu Hause haben, können Sie womöglich einen Bohrschrauber desselben Herstellers kaufen, sich dabei aber den Akku ersparen. Dennoch ist es immer von Vorteil, zwei Akkus zu Hause zu haben, sodass Sie immer einen verwenden können, wenn der andere aufgeladen werden muss.

Bohrschrauber kaufen

Wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, sollten Sie auch nachprüfen, in welchen Sets sie verkauft werden. Verfügen Sie bereits über Akkus für ein Elektrowerkzeug desselben Herstellers, können Sie den Bohrschrauber auch ohne Akku kaufen. Verfügen Sie darüber nicht, dann gibt es oftmals preiswerte Sets mit zwei Akkus und einer Werkzeugtasche.

Produkte im Test

Bosch PSR 18 LI-2

Benutzerfreundlicher und kraftvoller Bohrschrauber für dein Heimwerker

Preisklasse: Mittel Gewicht: 1,3 kg Akku: 18 V 1 500 mAh Li-Ion Gemessener Geräuschpegel: 75,4 dB (durchschnittlicher Wert) Drehzahl: 0–400 UpM und 0–1340 UpM Drehmoment: 46 Nm Gänge: 2 St. LED-Beleuchtung: Ja Bohrfutter: 10 mm Schnellspannbohrfutter
TESTSIEGER.de

Bosch PSR 18 LI-2 ist der kraftvollste Testteilnehmer, der sämtliche Kraftproben galant bewältigt, und dies unabhängig davon, ob es sich um harte, dicke Holzsorten oder lange, kräftige Schrauben handelt, die in das Material gehören. Erst dann, als wir die Stärke herunterdrosseln und den Schrauber maximal belasten, erkennen wir eine Reaktion bei zu hartem Widerstand. Normalerweise blockieren die Bohrschrauber oder heulen auf, doch PSR 18 LI-2 stirbt dagegen nur ab. Das ist zu Beginn etwas ungewohnt und unerfreulich, doch mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Eine weitere spezielle Eigenschaft von PSR 18 LI-2 ist, dass er am Anfang relativ träge ist. Die Verzögerung vom Zeitpunkt des Startens bis zur erreichten Maximalleistung hatten wir bisher noch nie so ausgeprägt erlebt. Andererseits wird die Arbeit dadurch angenehm und die Geschwindigkeit geht einfacher einzustellen.

PSR 18 LI-2 unterscheidet sich auch durch seine Bauform von der Menge. Anstelle der üblichen Platzierung der Drehmomenteinstellung in Form eines Ringes an der Vorderseite, verfügt das Gerät über einen Regler auf der Oberseite – einen Schalter, den man zur Seite schiebt. Die Einstellungen sind deutlich gekennzeichnet, was es einfach macht, sich dessen bewusst zu sein, dass die Kraft erhöht wird, je mehr man den Regler nach rechts zieht. Für einen Profi wird es schwieriger, sich an die Einstellungen zu erinnern, und das Design wirkt in diesem Fall etwas einschränkend. Da die Zielgruppe des PSR 18 LI-2 aber eher Heimwerker sind, wird das Gerät dadurch dennoch benutzerfreundlich.

Der Komfort und die Ergonomie sind von hoher Qualität. Der Bohrschrauber liegt stabil und mit ausgewogener Gewichtsverteilung in der Hand. Der Bohrschrauber ist auch relativ kompakt und die Herstellungsqualität scheint hoch zu sein – abgesehen davon, dass das Bohrfutter ungleichmäßig rotiert. Das erschwert allerdings die Arbeit nicht. Dennoch stellen wir dadurch Überlegungen über die Herstellungsqualität an, doch wir finden keine trägen Schalter, lose Bauteile oder ungewöhnliche Geräusche. Der Akku hält die Spannung von Ladung zu Ladung gut und es dauert relativ exakt 60 Minuten, einen 2,5 Ah-Akku aufzuladen, was richtig gut ist. Der einzige Nachteil ist hier, dass es etwas mühsam ist, den Akku vom Gerät zu lösen. Letztendlich beurteilen wir den PSR 18 LI-2 als einen kraftvollen und benutzerfreundlichen Bohrschrauber mit gutem Komfort, der für den durchschnittlichen Heimwerker geeignet ist. Außerdem ist er richtig preiswert.

+Kraftvoll, benutzerfreundlich, kompaktes Design, kurze Ladezeit, hoher Komfort, preiswert
Träge zu Beginn, mühsame Befestigung des Akkus
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5 Resultat 4.5/5

4.5 von 5

Dewalt DCD791

Kompakter Bohrschrauber, der sowohl Kraft als auch Ausdauer liefert

Preisklasse: Premium Gewicht: 1,2 kg Maße: 173x63x203 mm Akku: 18 V Li-Ion Gemessener Geräuschpegel: 84,4 dB (durchschnittlicher Wert) Drehzahl: 0–550 UpM och 0–2000 UpM Drehmoment: 70 Nm Gänge: 2 St. LED-Beleuchtung: Ja (3 Stufen) Bohrfutter: 1,5–13 mm Schnellspannbohrfutter Mitgeliefertes Zubehör: 2 x 5-Ah-Akku, Ladegerät, T-STAK-Set-Koffer
BESTE PREMIUMWAHL

Dewalt DCD791 ist ein praktischer und beeindruckender Bohrschrauber, der viel Kraft fürs Geld liefert. Er ist kompakt und handlich und liegt aufgrund der guten Gewichtsverteilung gut in der Hand. Es ist kein Problem, sich mit dicken, langen Schrauben durch zwei Balken durchzuschrauben oder sich durch Hartholz wie Eiche zu arbeiten. Solange Ihr Handgelenk über ausreichend Kraft verfügt und die Bits über eine gute Qualität, schafft der Bohrschrauber die Arbeit. In staubigen Arbeitsbereichen tritt allerdings der Nachteil auf, dass Staub aufgewirbelt und in Ihr Gesicht geblasen wird. Damit dieser Umstand zu einem wirklichen Problem wird, müssten Sie sich allerdings in einem relativ abgeschlossenen Arbeitsraum befinden oder sehr nahe stehen. Der mitgelieferte Akku verfügt über eine hohe Speicherkapazität und somit über eine lange Arbeitszeit, ohne aufgeladen werden zu müssen. Das wirklich große Plus macht aber das dazugehörige Ladegerät aus, das den Akku auflädt, während Sie zu Mittag essen oder den zweiten Akku im Paket in Verwendung haben. Das Ladegerät geht außerdem sehr leise, es ist kompakt und hat eine deutliche Anzeigegrafik. 

Die Gangschaltung an der Oberseite des DCD791 ist schwerfällig, aber alle anderen Funktionen gehen gut. Durch die eingebaute Halterung kann man den Bohrschrauber einfach an den Werkzeuggürtel hängen, wenn man beide Hände benötigt und keine nahegelegene Ablagefläche zur Verfügung hat. Die Lampe, die den Schraubenkopf in dunkler Arbeitsumgebung beleuchtet, kann auf drei Stufen eingestellt werden, wobei die stärkste davon äußerst kräftig leuchtet. Leider kann sie nicht ganz abgeschaltet werden. Seitlich befindet sich ein Magnet zum Befestigen von Schrauben und Bits. Man kann zwar nicht sonderlich viel darauf platzieren, aber er stellt eine ausgezeichnete Komponente dar, wenn man beispielsweise zwei verschiedene Schraubendimensionen vor sich hat und schnell zwischen verschiedenen Bits wechseln muss. Insgesamt handelt es sich hier um einen sehr kraftvollen und gleichzeitig kompakten Bohrschrauber mit wenig Nachteilen.

+Kompakt, stark, gute Gewichtsverteilung, viele Funktionen
Die Ventilatorkraft (Bei staubigen Arbeitsplätzen wird dadurch Staub ins Gesicht geblasen)
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5 Resultat 4.5/5

4.5 von 5

Bosch PSR 18 LI-2 Ergonomic

Bohrschrauber mit zwei Griffen für perfekte Kontrolle

Gewicht: 1,25 kg Akku: 18 V, 2,5 Ah Gemessener Geräuschpegel: 81,2 dB Drehzahl: 0 430 und 0 1400 Drehmoment: 32 Nm Gänge: 2 St. LED-Beleuchtung: Ja Bohrfutter: Schnellspannbohrfutter von 13 mm Mitgeliefertes Zubehör: Doppelschrauberbit

Bei Bosch PSR 18 LI-2 Ergonomic handelt es sich um einen praktischen Bohrschrauber mit einem durchdachten Design. Dem Namen nach ist er dem Schwestermodell PSR 18 LI-2 täuschend ähnlich, im Übrigen aber kaum. Beispielsweise verfügt er über eine traditionelle Ziffernmarkierung für das Drehmoment, er ist schwächer und das Gerät hat eine andere Form mit einem zusätzlichen Griff an der Vorderseite. Es fühlt sich relativ kompakt an, mehr zusammengedrückt. Durch die Form kann er einfach aufgehängt oder verstaut werden. An engen Stellen kommt man auch besser an die Arbeitsfläche heran. LI-2 Ergonomic ist gleichzeitig solide konzipiert, wodurch das Gerät relativ schwer wird, um nicht zu sagen, etwas vorderlastig. Der Bohrschrauber hat zwei Griffe, einen vorderen und einen etwas weiter hinten. Diese sind angenehm gummiert und das Gerät liegt stabil in der Hand. Der zweifache Griff macht sich bei diesem Bohrschrauber am besten - er stellt damit ein perfektes Hilfsmittel dar, um zu bohren und die richtige Kontrolle zu bewahren. Ebenso ist der zweifache Griff ein Vorteil, wenn man längere Schrauben verwendet, weil man das Gerät beim Arbeiten gut kontrollieren kann.

Es treten weder eigenartige Geräusche auf, noch Unregelmäßigkeiten beim Regler. Außerdem ist der Widerstand darin genau richtig. Allerdings kann das etwas pfeifende Hintergrundgeräusch beim Betrieb als störend empfunden werden, zumindest nach einer Zeit. LI-2 Ergonomic zeichnet sich zwar nicht als kraftvoll aus, für den Heimwerker ist er aber vollends ausreichend. Er meistert alles von Gipsschrauben bis zu Dielenschrauben ohne Probleme. Die Obergrenze stellen Pfostenschrauben in Unterzügen dar; hierbei muss der Motor mit voller Kraft laufen, um die Schraube hineinzubekommen - was nahezu nicht zustande gebracht wird. Anstatt einfach nur stehen zu bleiben, gibt er nur etwas "verärgerte" Geräusche von sich und das Gerät ruckt in den wenigsten Fällen. Sollte der Bohrschrauber wider Erwarten dennoch zu rucken beginnen, schaltet er sich sofort automatisch ab und man muss nochmals beginnen. Als Sicherheitsmerkmal ist das ausgezeichnet, weil das Risiko von Schäden am Handgelenk verringert wird. Der Akku hält lange und die Ladezeit beträgt ungefähr etwas weniger als eine Stunde.

Verfügt man über zwei Akkus, ist es möglich, sie abzuwechseln, sodass man den Bohrschrauber ständig in Betrieb haben kann. Von den Funktionen her bietet LI-2 Ergonomic die herkömmlichen Funktionen wie Akkustandsanzeige, Arbeitsleuchte, zwei Gänge und Drehrichtungsumschalter. Letztgenannter ist allerdings wie ein Schieberegler platziert, anstatt wie ein Schalter, wodurch es schwieriger ist, ihn mit einem Griff zu betätigen. Der Bohrschrauber hat keine Extras wie etwa eine Magnetfläche oder einen anderen Platz für die Aufbewahrung der Bits, doch bei Kauf wird ein Doppelschrauberbit mitgeliefert. Wir hätten einen magnetischen Bitshalter vorgezogen. Die kompakte Formgebung sorgt dafür, dass Bosch PSR 18 LI-2 Ergonomic eine ausgezeichnete Alternative für den Heimwerker darstellt - ob für die Montage einer Küche oder einer Veranda.

+Hohe Herstellungsqualität, kompaktes & durchdachtes Design, zwei Griffe, einfache Verstauung
Störendes Betriebsgeräusch, nicht allzu kraftvoll
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5 Resultat 4.5/5

4.5 von 5

Einhell TE-CD 18/2 Li Kit

Passabler und preiswerter Bohrschrauber mit etwas trägen Tasten

Preisklasse: Preisgünstig Akku: 18 V Li-Ion Gemessener Geräuschpegel: 76,1 dB (durchschnittlicher Wert) Drehzahl: 0–350 UpM und 0–1.250 UpM Drehmoment: 44 Nm Gänge: 2 St. LED-Beleuchtung: Ja Bohrfutter: Schnellspannbohrfutter von 10 mm Mitgeliefertes Zubehör: 2 x 18V 1,5 Ah Akku
BESTE ELITE-WAHL

Einhell TE-CD 18/2 Li Kit ist ein akkubetriebener Bohrschrauber, der für eine breite Palette von Arbeitsaufgaben geeignet ist, obwohl er nur dem oberen Preissegment der preisgünstigen Klasse angehört. Die Akkulaufzeit gehört zu den besten in unserem Test. Das Gerät bewältigt es, ohne Probleme kräftige Schrauben in weiches Fichtenholz hineinzuschrauben. Erst bei einer kraftmäßigen Belastungsprobe auf einer dicken Eichenleiste erkennen wir, dass das Gerät nicht zur Elite gehört. Es gibt aber keine Anzeichen dafür, dass es die Testaufgaben nicht bewältigen würde. Ein etwas störendes Detail ist, dass der Bohrschrauber rückwärts relativ langsam ist. Dadurch dauert es länger als erwünscht, Schrauben herauszuschrauben. Mithilfe des Schnellspannbohrfutters kann man aber einfach zwischen Bohrer und Bit-Halter wechseln. Der Akku behält die elektrische Spannung von Ladung zu Ladung übrigens gut; die Ladung für den 1,5-Ah-Akku, der in unserem Test-Satz mitgeliefert wird, dauert nur 40 Minuten – das ist sehr gut!

TE-CD 18/2 ist relativ leicht und kompakt, wodurch man auch an enge Stellen einfach herankommt. Der gummierte Griff liegt auch stabil in der Hand. Die Gewichtsverteilung des Bohrschraubers ist gut, was auch positiv beurteilt wird. Der Schalter, um zwischen dem ersten und zweiten Gang zu wechseln, ist etwas schwerfällig, und auch die letzte Stufe bei der Drehmomenteinstellung ist etwas träge einzustellen. Die praktische Gurtklemme an der Seite spart Zeit, da man den Bohrschrauber einfach weghängen kann, während man sich anderen Tätigkeiten widmet. In unserem Test erwies er sich beispielsweise als äußerst hilfreich, als wir auf einer Leiter standen und den Bohrschrauber ablegen mussten, um etwas auszumessen und anzuzeichnen. Eine andere praktische Funktion ist die LED-Beleuchtung, dank der man den Schraubenkopf auch in der Dunkelheit gut sieht. Allerdings kann man das Licht nicht abdrehen. Es wäre praktisch gewesen, wenn das Gerät auch über einen integrierten Platz für Bits und Bohrer verfügt hätte. Aber insgesamt handelt es sich hierbei um einen für seine Preisklasse richtig guten und vielseitigen Bohrschrauber.

+Gute Gewichtsverteilung, kompakt, dazugehörige Gurtklemme
Schwerfällig einzustellen, langsames Schrauben in der Rückwärtseinstellung
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

4 von 5

Ryobi RCD1802M

Etwas kraftloser, aber vielseitiger, preisgünstiger Bohrschrauber

Preisklasse: Preisgünstig Gewicht: 1,21 kg Akku: 18 V Li-Ion Gemessener Geräuschpegel: 80,6 dB (durchschnittlicher Wert) Drehzahl: 0–440 UpM und 0–1600 UpM Drehmoment: 45 Nm Gänge: 2 St. LED-Beleuchtung: Ja Bohrfutter: Schnellspannbohrfutter von 13 mm

Ryobi RCD1802M ist ein Bohrschrauber mit einigen Assen im Ärmel. Beispielsweise verfügt er über eine Magnetplatte auf dem Fuß, auf die man Schrauben sowie einen Bit-Halter legen kann. Auf der Oberseite des Bohrschraubers gibt es eine Wasserwaage. Trotz der Preisklasse sind das einige geschätzte Funktionen. Rein designmäßig handelt sich es sich allerdings um einen relativ großen und klobigen Bohrschrauber. Er hat einen soliden Griff und einen ziemlich hohen Akku, wodurch er sich kräftig anfühlt. Gleichzeitig ist die Gewichtsverteilung etwas unausgewogen, wodurch er sich schwerer anfühlt, als er eigentlich ist. Insgesamt hinterlässt das Gerät einen akzeptablen Eindruck, der durch die eingangs erwähnten Zusatzmerkmale noch verbessert wird.

Die Achillesferse dieses Bohrschraubers ist seine Stärke und Ladezeit. Von der Stärke her bewältigt das Gerät mehr als wir uns angesichts des Preises erwartet hätten. Gleichzeitig erreicht der Bohrschrauber bei unseren Belastungsproben nicht das Niveau, das für einen Heimwerker womöglich wünschenswert wäre. Beispielsweise muss er auf einer ziemlich hohen Stufe arbeiten, um eine kräftige Schraube in einen dicken Balken hineinzubekommen. Auf der anderen Seite erbringt RCD1802M eine gute Leistung, solange man auf maximaler Stufe arbeitet. Dadurch ist die Leistungskraft für einen Heimwerker ausreichend, der sporadisch Arbeiten ausführt und nicht mehr als nötig für Werkzeuge ausgeben will. Die Ladezeit von mehr als 1,5 Stunden für einen 2,5-mAh-Akku erscheint dennoch etwas zu lang und wir erhoffen uns hier künftig eine verbesserte Leistung. Doch alleine die Tatsache, dass ein derart großer Akku mitgeliefert wird, ist erfreulich.

+Viele Funktionen, preiswert
Etwas schwach, unausgewogen, lange Ladezeit
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5 Resultat 3.5/5
  • Resultat 5/5

3.5 von 5

Bosch GSR 18V-60 C Professional

Kompakt, guter Griff und gute App-Funktion

Preisklasse: Premium Gewicht: 1,8 kg Maße: 173xBx248 mm Akku: 18 V, 5 Ah Gemessener Geräuschpegel: 85 dB Drehzahl: 0-600 UpM bzw. 0-1900 UpM Drehmoment: 31 Nm Gänge: 2 St. LED-Beleuchtung: Ja Bohrfutter: Schnellspannbohrfutter von 13 mm Mitgeliefertes Zubehör: Doppelschrauberbit

Bosch GSR 18V-60 C Professional ist ein stabiler und hoch gebauter Bohrschrauber mit einer kompakten Vorderseite, wodurch man auch an engen Stellen einfach an die Arbeitsfläche herankommt. Dafür, dass er zum blauen Sortiment von Bosch gehört - das für Profis vorgesehen ist - ist er aber nicht sonderlich kraftvoll. Für den Heimwerker ist er aber ausreichend. Beispielsweise bewältigt es der Bohrschrauber, Pfostenschrauben in einen Unterzug zu schrauben; dafür wird allerdings die höchste Stufe benötigt, damit er nicht protestiert. Eine dicke Schraube in Massivedelholz kann man wiederum vergessen. GSR 18V-60C birgt jedoch andere Vorteile. Beispielsweise kann man ihn mit einer App verbinden, um die verwendeten Einstellungen zu speichern. Für Feintischlerarbeiten kann sich dies zum Beispiel als sehr praktisch erweisen. Für die meisten Privatpersonen sind solche Arten von Speichermöglichkeiten aber Firlefanz. Dagegen erhält man über die App rasch Zugang zur Bedienungsanleitung und auch die Feineinstellung kann für bestimmte Funktionen vorgenommen werden. Leider war bei unserem Testexemplar kein Chip dabei, sodass wir nicht ausprobieren konnten, wie gut das in der Praxis funktioniert.

Die Stärken des Bosch GSR 18V-60 C Professional liegen vor allem in seiner Form in Kombination mit seinem stabilen Design. Der Bohrschrauber verfügt über eine gute Arbeitsleuchte, eine deutliche Akkustandsanzeige und ein Schnellladegerät, mit dem man den Akku innerhalb von 40 Minuten voll aufladen kann. Der mitgelieferte Gurthalteclip wird auch positiv vermerkt. Ist man allerdings auf geballte Rohkraft aus, dann ist dieser Bohrschrauber womöglich nicht geeignet, vor allem nicht in dieser Preisklasse. Doch für den Perfektionisten, der auf der Suche nach einem kompakten Bohrschrauber ist, der alle Aufgaben im Heim bewältigt - wie Küchen- oder Verandamontage - handelt es sich bei GSR 18V-60 C um eine gute Wahl. Er ist solide, kompakt, gut ausgewogen und merkt sich Ihre Einstellungen.

+Gut ausgewogen, kompaktes & stabiles Design, hohe Herstellungsqualität, App-Funktion
Gemessen an der Preisklasse schwach
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5 Resultat 3.5/5
  • Resultat 5/5

3.5 von 5

Black & Decker BL186KB

Viel Kraft fürs Geld, doch weniger gute Gewichtsverteilung

Preisklasse: Preisgünstig Akku: 18 V Li-Ion Gemessener Geräuschpegel: 80,1 dB (durchschnittlicher Wert) Drehzahl: 0–410 UpM und 0–1.650 UpM Drehmoment: 52 Nm Gänge: 2 St. LED-Beleuchtung: Ja Bohrfutter: Schnellspannbohrfutter von 13 mm Mitgeliefertes Zubehör: 2 x 1,5-Ah-Akku, Ladegerät, Set-Koffer

Black & Decker BL186KB ist ein richtig kraftvoller Bohrschrauber, der alle unsere schwierigen Aufgaben bewältigt, obwohl er nur zum höheren Preissegment der preisgünstigen Klasse gehört. Erst nachdem wir das Gerät auf schwächster Stufe maximaler Belastung aussetzen, stoßen wir auf dessen Grenzen – und hier schneidet es auch richtig gut ab. Ob in Eichenleisten geschraubt wird oder ob dicke Schrauben aus massiven Balken gezogen werden, dieses Produkt bewältigt das ohne Problem. Der Akku ist ergiebig und BL186KB kann mit einem Ladevorgang lange arbeiten. Ein großer Nachteil ist aber, dass das Gerät nicht über eine Akkuanzeige verfügt. Außerdem dauert der Ladevorgang mit dem kleinen, sehr praktischen Ladegerät sehr lange. Es dauert mehr als 1,5 Stunden, den 1,5-Ah-Akku vollständig aufzuladen. 

Die größten Schwächen des BL186KB liegen in seinem Design. Teils ist das Gewicht vorne unausgewogen, was besonders bei längeren Arbeitseinheiten spürbar wird. Teils ist das Gerät etwas klobig und unpraktisch. Aber es hat auch seine guten Seiten. Beispielsweise verfügt das Gerät über einen Bit-Halter und eine LED-Beleuchtung am Fuß. Leider kann man die Beleuchtung nicht nach Belieben ein- und ausgeschaltet werden, sie ist aber dennoch ein willkommenes Detail. Die Drehmomenteinstellung ist praktisch und der Akku ist einfach vom Gerät zu lösen. Der Geräuschpegel des BL186KB ist durchschnittlich, doch das durchdringende Geräusch an sich wird richtig anstrengend. Kann man mit dem Geräusch und damit leben, dass der Bohrschrauber etwas unhandlich ist, dann bekommt man hier für sein Geld ein kraftvolles Gerät.

+Stark, integrierter Bit-Halter
Keine Akkuanzeige, anstrengendes Geräusch, langsame Ladezeit
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5 Resultat 3.5/5
  • Resultat 5/5

3.5 von 5