Blender Testriese

Blender: 12 modelle im test

Updated November 2017

Haben Sie auch schon darüber nachgedacht, Ihre Küchenausrüstung mit einem Standmixer zu vervollständigen? Dann sind Sie damit nicht alleine. Wir gehen immer bewusster damit um, was wir täglich in uns hineinstopfen. Der Trend hin zu Bio-Lebensmitteln, Rohkost, Veganismus und zu schnell und einfach erhältlichem gesunden Essen ist stetig im Wachstum begriffen. Ein Standmixer kann Vieles davon zubereiten und gehört heutzutage wie auch die Kaffeemaschine oder der Toaster zur Standardausrüstung auf der Küchenarbeitsfläche. Bei einem Standmixer bzw. Blender handelt es sich um ein Küchengerät für viele Anwendungsbereiche, darunter das Zubereiten von Smoothies, Fruchtsäften und Shakes oder Suppen und Püriertem sowie das Crushen von Eis. Ein Standmixer ersetzt mehrere Funktionen von Küchenmaschinen, Stabmixern oder Saftpressen. Im Internet gibt es jede Menge Rezepte für leckere Smoothies und Suppen, die in nur wenigen Minuten zubereitet werden können. Es ist ein herrliches Gefühl, am Sonntagmorgen schnell einen Smoothie aus Kokosmilch, Chiasamen, Banane und Apfel zubereiten zu können.

Das Angebot von Standmixern hat sich im Laufe der letzten Jahre auch explosionsartig um mehrere Modelle und stärkere Motoren gesteigert. Der Standmixer wurde sogar zu einem Statussymbol, das alles zubereiten kann – die Videoserie von Blendtec auf Youtube, „Will it blend?“ hat mehrere Millionen Aufrufe. Bestimmte Marken sind sogar dazu übergegangen, die Motorenstärke anstatt in Watt in Pferdestärken zu messen. Es gibt Standmixer mit bis zu 4 PS – also so stark wie ein kleiner Bootsmotor! Der Standmixer ist auch eines der ersten Küchengeräte, das gerne von Kindern verwendet wird. Für viele Kinder und Jugendliche ist „Smoothie Challenge“ in den Social Media ein wohlbekannter Begriff.

Was ist bei der Wahl eines Standmixers wichtig zu beachten? Im Großen und Ganzen bestehen alle Standmixer aus fünf Teilen; einem hohen Behälter aus Kunststoff oder Glas, einem Motor mit Bedienfeld, einem Deckel, einem kleineren Einsatz, der auch als Messbecher verwendet werden kann und manchmal auch einem Mixstab zum Rühren und zum Ausschaben des Behälters. Alle sind verhältnismäßig einfach zu verwenden und zu reinigen. Das Wichtigste ist unserer Meinung nach, ob der Standmixer so funktioniert, wie Sie es sich vorstellen; wie das Resultat bei Püriertem, Smoothies und Suppen oder beim Crushen von Eis wird. Darüber hinaus gibt es andere praktische Aspekte wie Qualität, Benutzerfreundlichkeit, Geräuschniveau, wie einfach der Standmixer zu verstauen ist, ob er geschirrspültauglich ist und wie das andere Zubehör aussieht – sowie der Preis natürlich. Denken Sie daran, dass alle Modelle über den Vorteil verfügen, dass sie relativ einfach zu reinigen sind. Aus diesem Grund haben wir darauf weniger fokussiert.

Eine einfache Daumenregel ist, einen Standmixer mit einem ordentlichen Motor auszuwählen, ab 800 Watt aufwärts. Viele setzen ihre Standmixer großen Belastungen aus. Man erwartet, dass sie schnell große Gemüsestücke und Nüsse zerkleinern, sowie Speiseeis und mächtige Püreemischungen zubereiten können. Unzählige Male wurde bereits über zu schwache Motoren geklagt, die zudem noch verbrannt riechen und schließlich kaputt gehen. Ein starker Motor ist daher gut, allerdings vermutlich weniger umweltfreundlich, weil man mehr Energie verbraucht. Andererseits verwendet man einen Standmixer oft nicht länger als eine Minute, ein sehr großer Unterschied im Energieverbrauch besteht also nicht. Ein anderer einfacher Tipp ist, dass der Standmixer einen Mixstab haben sollte, der die Zubereitung wesentlich erleichtert.

Ein paar einfache Ratschläge bei der Zubereitung zu beachten ist womöglich genauso wichtig für ein gutes Resultat wie die Wahl des richtigen Standmixers. Beginnen Sie immer mit dem Eingießen der Flüssigkeit. Sind sehr harte Zutaten und größere Stücke dabei, dann geben Sie eines nach dem anderen zu. Sonst ist das Risiko zu hoch, dass die Zutaten oberhalb des Messers steckenbleiben. Legen Sie das Schwerste stets ganz oben hin, damit es dabei mithilft, das Restliche nach unten zu den Messern zu drücken. Wenn Sie Eis crushen (oder andere harte Zutaten), dann gießen Sie zunächst einmal immer ein wenig Wasser hinein.

Wir haben zwölf der bekanntesten Standmixer in den unterschiedlichen Preisklassen getestet, darunter Vitamix, Blendtec und Magimix. Die billigsten Varianten mit schwachen Motoren sowie die teuersten Modelle, die in erster Linie für den professionellen Gebrauch in Restaurants oder Saftbars in Verwendung sind, nahmen wir allerdings nicht in diesen Test hinein.

Produkte im Test

So wurde der Test durchgeführt

Wir führen unsere Tests selbst durch und testen die Produkte so, wie sie tatsächlich verwendet werden. Unser Test von Standmixern wurde von einem leidenschaftlichen Kochenthusiasten und Technikfreak geleitet. Sämtliche Modelle wurden getestet, indem unter den gleichen Voraussetzungen viele verschiedene Speisen zubereitet wurden; Smoothies, Suppen, Püriertes und gecrushtes Eis. Bestimmte Tests wurden mehrmals wiederholt. Die Auswertung der Zubereitungen wurde von einer Jury aus mehreren Personen übernommen. Wir ließen die Produkte auch durch Kinder testen. Wir überprüften das Geräuschniveau und außerdem, wie einfach es ist, den Standmixer zu reinigen. Auch eine genaue Untersuchung der Gebrauchsanleitung und der Garantien wurde durchgeführt. Wir sprachen auch mit Angestellten von Saftbars, um uns über deren Erfahrungen der verschiedenen Modelle zu informieren.

Wir werteten die jeweiligen Versprechen der Hersteller aus, beispielsweise wie schnell Eis gecrusht werden sollte. Alle Modelle wurden während eines längeren Zeitraums getestet und bestimmte auch über mehrere Jahre hinweg. Die Modelle mit der besten Leistungskraft behalten wir für einen Langzeittest und ergänzen die Testberichte mit den entsprechenden Aktualisierungen.

In unserer Bewertung konzentrierten wir uns auf folgende Bereiche:

Funktionalität und Leistungskraft: Wie viele voreingestellte Programme gibt es und wie stark ist der Motor? Wie gut führt der Standmixer die vorgesehenen Arbeiten aus? Wird der Smoothie glatt und wie wird Hummus oder Mais-Dip? Ist es einfach, Eis zu crushen?

Benutzerfreundlichkeit: Wie einfach ist der Standmixer zu verwenden? Sie die Tasten und Einstellungen einfach zu verstehen und zu bedienen? Wie einfach ist es, den Standmixer abzuwaschen? Benötigt er viel Platz? Ist der Standmixer so laut, dass die Nachbarn aufwachen? Wie sicher ist der Standmixer für die Verwendung durch Kinder? Wie lang ist das Kabel und ist es möglich, es aufzuwickeln?

Qualität und Design: Wie gut ist die Herstellungsqualität des Standmixers? In welchem Ausmaß kann der Standmixer Belastungen ausgesetzt werden – hinsichtlich sowohl Vibrationen und Temperatur? Wie lange kann der Standmixer in Betrieb sein, ohne überhitzt zu werden? Wurde er aus qualitativ hochwertigem und giftfreiem Material hergestellt? Welche Garantien gelten?

Wir bewerteten jeden Standmixer nach dessen Preiswürdigkeit, d. h. wie gut die Bewertung im Verhältnis zum Produktpreis ausfällt. An ein teures Gerät werden somit höhere Erwartungen gestellt als an ein billiges, und umgekehrt.

Magimix Le Blender

Verfügt über einen zweckmäßigen Mixstab und einen einfachen Drehregler

Motorstärke: 1200 W Umdrehungen pro Minute 15.000 Angegebenes Volumen Behälter: 1,8 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 90 Geschirrspültauglich: Nein, ausschließlich der gänzlich abmontierte Glasbehälter Höhe des Behälters ohne Deckel: 24 cm Gesamthöhe mit Deckel: 42 cm Material Behälter: Glas Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: 4 Kabellänge von Hinterseite aus: 99 cm Kabelaufwicklung: Ja Stab: Ja Garantiezeit: 3 Jahre Preisklasse: Mittel
TESTSIEGER.de

Die bekannte französische Marke Magimix wurde in den 1970-er Jahren gegründet und deren Standmixer heißen „Le Blender“. Auf dem Markt ist er in Stahl, Chrom, Schwarz und Orange erhältlich. Le Blender verfügt über die meisten Funktionen und Eigenschaften, die man benötigt; eine stabile Konstruktion, voreingestellte Programme, eine Pulsfunktion, das Gerät ist einfach zu steuern und hat einen Mixstab. Der Mixstab hat den Vorteil, dass er wie ein Teigschaber geformt ist, was eine Erleichterung darstellt, wenn man beispielsweise Pesto aus dem Behälter herausschaben möchte. Der Behälter besteht aus dickem Glas und das Motorstück ist gut ausgewogen. Der Standmixer steht im Betrieb dadurch sehr stabil. Gleichzeitig gehört der Behälter zu einem der schwersten, aber durch die Höhe von nur 24 cm ist er einfach zu verstauen.

In den Tests liefert Magimix eine unglaublich gute Leistung ab. Die einzige Enttäuschung ergibt sich durch das Smoothieprogramm mit 60 Sekunden. Die Geschwindigkeit ist verhältnismäßig gering und daher bleiben im Smoothie einige Stückchen über. Die allermeisten wünschen sich einen cremigen Smoothie, daher ist die maximale Geschwindigkeit hier zu empfehlen. Eine weitere Schwachstelle des Le Blender ist das im Vergleich zu den meisten anderen Modellen etwas höhere Geräuschniveau. Bei 20 cm Abstand befindet sich dieses in unseren Tests auf 90 dB. Das ist in Ordnung, aber mehr dürfte es nicht sein. Eine Sache, die bei Le Blender von Magimix gut zu wissen ist, ist die Tatsache, dass der Boden des Behälters abgeschraubt werden kann. Das erleichtert die Reinigung des Geräts. Allerdings ist auch vorgekommen, dass der Boden nach der Reinigung nicht ausreichend gut angeschraubt wurde, wodurch er sich dann vom Behälter löste und der ganze Smoothie quer über die Arbeitsfläche verteilt war. Magimix Le Blender ist sehr ausgeklügelt und stellt in der Küche ein effektives Gerät dar, auch für die Technikfreaks.

+Gutes Zubereitungsergebnis, zweckmäßiger Mixstab, einfacher Drehregler
Schwerer Behälter, etwas laut, nicht zufriedenstellendes Smoothieprogramm
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5 Resultat 4.5/5

4.5 von 5

Blendtec Classic 575

Leicht, hervorragend gut zum Pürieren und für Smoothies

Motorstärke: 2200 W Umdrehungen pro Minute: 28.000 Angegebenes Volumen Behälter: 1 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 93 Höhe des Behälters ohne Deckel: 23 cm Gesamthöhe mit Deckel: 38 cm Material Behälter: Kunststoff Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: 4 Kabellänge von Hinterseite aus: 123 cm Kabelaufwicklung: Nein Stab: Nein Garantiezeit: 8 Jahre Preisklasse: Premium
BESTE PREMIUMWAHL

Blendtec ist unter den Fans von Küchenausrüstungen eine wohlbekannte Marke und außerdem für seine Youtube-Serie „Will it blend?“ bekannt, die mehrere Millionen Aufrufe erhält. Bei diesen wird das Zermalmen von allem Möglichen getestet, vom iPad bis hin zu Golfbällen. Natürlich will Blendtec für seine ausgezeichnet effektiven Standmixer werben. Ist man bereit dazu, ein wenig mehr Geld auszugeben, dann handelt es sich hierbei auch um eine gute Wahl. Blendtec ist als Standmixer von verschiedenen Saftbars in Verwendung. Classic 575 ist mit einem 23 cm hohen Behälter und einer Gesamthöhe von 38 cm niedrig. Der Behälter ist leicht und praktisch anzuwenden. Die Tasten auf dem elegant-dezenten Bedienfeld sind so integriert, dass das Motorstück einfach abgewischt werden kann. Eine nette Funktion ist das digitale Display, in dem ein Timer die verbleibenden Sekunden bei voreingestellten Programmen und die bereits vergangenen Sekunden beim Betrieb ohne Programm anzeigt. Bei der Zubereitung bekommt man dadurch mehr Kontrolle und auch ein Gefühl dafür, wie lange es dauert, bestimmte Gerichte zuzubereiten. Blendtec erhält auch ein Plus für die Sicherheit – der auf der Hinterseite angebrachte Netzschalter macht es für Kinder schwieriger, das Gerät selbst einzuschalten.

Trotz seiner geringen Größe verfügt der Standmixer über ganze 2.200 W an Motorstärke. Selbstverständlich ist das ein wichtiger Grund für die wirklich sehr gute Leistungskraft von Blendtec in unseren Tests. Beim Pürieren ist das Gerät eine Klasse für sich. Innerhalb von 60 Sekunden gelangt man kaum wo zu einem cremigeren Hummus und auch bei Mais-Dipps und Smoothies fallen die Ergebnisse vorbildlich aus. Das Eis wird so fein zerkleinert, wie man es sich für einen Daiquiri wünscht, auch wenn der Behälter beim Eiscrushen etwas bedenklich durchgeschüttelt wird. Handelt es sich bei Blendtec also um einen nahezu perfekten Standmixer? Nun ja, natürlich gibt es Schwachstellen. Die größte ist wahrscheinlich der Geräuschpegel von 93 dB bei 20 cm Abstand. Das angegebene Maximalvolumen des Behälters beträgt nur 1,0 Liter. Zwar ist im Behälter mehr Platz, aber will man des Öfteren eine ordentliche Portion Smoothie für die ganze Familie zubereiten, dann ist Blendtec womöglich nicht die richtige Wahl. Dass kein Mixstab vorhanden ist, betrachten wir auch als Minuspunkt. Darüber hinaus wäre es natürlicher, die Geschwindigkeit mit einem Drehregler einzustellen anstatt mit den Tasten, die Blendtec hat. Insgesamt ist Blendtec ein richtig guter Standmixer, bei denen die Funktionen und die Qualität im Zentrum stehen.

+Hervorragend gut zum Pürieren und für Smoothies, leicht, guter Timer
Hoher Geräuschpegel, kleiner Behälter, kein Mixstab
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5 Resultat 4.5/5

4.5 von 5

Vitamix TNC 5200

Hohe Qualität und fantastisch für Smoothies und zum Crushen von Eis

Motorstärke: 1200 W Umdrehungen pro Minute 30.000 Angegebenes Volumen Behälter: 2 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 86 Geschirrspültauglich: Nein Höhe des Behälters ohne Deckel: 26 cm Gesamthöhe mit Deckel: 51 cm Material Behälter: BPA-freier Kunststoff Pulsfunktion: Nein Voreingestellte Programme: Nein Wärmefunktion: Ja Maximale empfohlene Anwendungszeit: Keine Angaben Kabellänge von Hinterseite aus: 207 cm Kabelaufwicklung: Ja Stab: Ja Garantiezeit: 7 Jahre Preisklasse: Premium

Vitamix ist ein richtig guter Premium-Standmixer. Eine sehr bekannte Marke, deren Profi-Modelle von vielen Saftbars verwendet werden, beispielsweise Blueberry. Das Modell TNC 5200 gibt es schon mehrere Jahre und im Internet kann man viele Vergleichstestberichte mit Blendtec finden. Wir haben Vitamix TNC 5200 schon mehrere Jahre in Verwendung – und trotz häufiger Anwendung zeigt das Gerät keine Anzeichen von Leistungsrückgang oder Abnutzung. Es handelt sich ganz einfach um eine solide Konstruktion mit Qualität. Der Behälter ist aus robustem Kunststoff. Eine wichtige Eigenschaft ist, dass TNC 5200 einen Motor hat, der lange durchhält. Dadurch kann das Essen während dem Mixen gewärmt werden. TNC 5200 bekommt außerdem weithin gute Testresultate. Für die Smoothies ist das Gerät hervorragend – es ergibt eine äußerst feine und cremige Konsistenz. Auch beim Crushen von Eis bringt der Mixer eine Leistung in der Topklasse, obwohl er nicht über ein entsprechendes Programm verfügt.

Der Behälter wird nach unten hin schmäler, wodurch die Zutaten sehr fein zerteilt werden. Aber manchmal verursacht das auch Probleme, da größere Zutaten dadurch eher oberhalb der Messer steckenbleiben. TNC 5200 verfügt aber über einen Mixstab, der Abhilfe schafft. Der Behälter ist verhältnismäßig hoch, wodurch er schwieriger aufzubewahren und auszuschaben ist. Manchmal steht er nicht so stabil. Eigenartigerweise verfügt das Gerät weder über eine Pulsfunktion noch über voreingestellte Programme und es scheint nicht wirklich ersichtlich, warum zur Geschwindigkeitsregulierung zwei Drehregler notwendig sind. Obwohl TNC 5200 nur wenige Drehregler hat, wird er dadurch etwas schwieriger in der Anwendung. Vom Sicherheitsaspekt her ist das Gerät mangelhaft: Sollte gerade die Turbostufe eingestellt sein, startet der Mixer direkt mit der höchsten Geschwindigkeit. Dennoch ist Vitamix einer der absolut besten Standmixer in diesem Test. Ein Vitamix auf der Arbeitsfläche weist auf einen Gourmetfreak hin, der diesen Standmixer aufgrund seiner hohen Qualität jahrelang schätzen wird.

+Hervorragend für Smoothies und zum Crushen von Eis, hohe Qualität, Wärmefunktion
Zweitklassiger Drehregler, unzufriedenstellende Sicherheit, unstabil
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5 Resultat 4.5/5

4.5 von 5

Wilfa Knus S. WBL-1200B

Kräftiger, geschirrspültauglicher Glasbehälter mit deutlichen Kennzeichnungen

Motorstärke: 1200 W Umdrehungen pro Minute: 24.150 Angegebenes Volumen Behälter: 1,8 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 88 cm Geschirrspültauglich: Ja Höhe des Behälters ohne Deckel: 25 cm Gesamthöhe mit Deckel: 43 cm Material Behälter: Glas Wärmebegrenzung der Zutaten: Max 90 C Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: 3 Wärmefunktion: Nein Maximale empfohlene Anwendungszeit: 3 Min Kabellänge von Hinterseite aus: 105 cm Kabelaufwicklung: Ja Stab: Nein Garantiezeit: 5 Jahre Preisklasse: Preisgünstig
BESTE PREISGÜNSTIGE WAHL 2017.png

Wilfa ist eine traditionsreiche norwegische Marke, die in den 1940-er Jahren gegründet wurde. Sie bietet ein breites Sortiment an Küchenmaschinen und anderen kleineren Elektrogeräten für Heim und Haushalt. Knus S. WBL-1200B ist in deren Sortiment ein Mittelklassegerät. Von sämtlichen Standmixern in unserem Test ist Knus S. der billigste. Er verfügt über einen kräftigen Behälter aus dickem Glas, der geschirrspültauglich ist. Die Kennzeichnungen des Behälters sind deutlich und vereinfachen das Abmessen von Mengen. Auf dem Bedienfeld befinden sich ebenso deutliche Kennzeichnungen, auf dem unterschiedliche Symbole anzeigen, welche Geschwindigkeit für beispielsweise die Zubereitung von Püriertem oder einer Soße verwendet werden soll. Es gibt voreingestellte Programme für Smoothies sowie für das Crushen von Eis und der Standmixer verfügt auch über eine Pulsfunktion. Alle Standardfunktionen für den Normalverbraucher sind also vorhanden. Ein Vorteil ist auch die unterseitige Kabelaufwicklung mit einer guten Kabelbefestigung auf der Hinterseite des Geräts. Dadurch kann das nicht benötigte Kabel ordentlich verstaut werden.

Bei unseren Tests von verschiedenen Zubereitungen erbringt WBL-1200B eine vollständig akzeptable Leistung für Smoothies und Püriertes. Zwar eine überhaupt nicht so gute Leistung wie die allerbesten Maschinen, doch in Relation zum Preis wird von Wilfa Knus S. Einiges geboten. Beim Crushen von Eis für einen Cocktail werden ebenfalls ausreichend gute Ergebnisse geliefert. Das Untergestell von Knus S. wirkt plastikmäßig und nicht so kräftig wie das Gehäuse bei anderen Geräten. Ein weiterer Nachteil ist, dass der Behälterboden sehr schief ist, wodurch eine ordentliche Reinigung schwierig wird. Wir hätten bei diesem Modell auch gerne einen Mixstab gesehen. Mit Wilfa Knus S. WBL-1200B bekommt man dennoch viel für sein Geld – für den normalen Familiengebrauch wird der Bedarf gedeckt.

+Kräftiger Glasbehälter, deutliche Kennzeichnungen, geschirrspültauglich
Plastigmäßiges Untergestell, schwierig zu reinigen, kein Mixstab
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

4 von 5

OBH Nordica Blender Hero 1400 W

Einfach in der Handhabung, mit einem kraftvollen Behälter und einem starken Motor

Motorstärke: 1400 W Gekennzeichnetes Volumen Behälter: 1,8 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 87 Geschirrspültauglich: Ja, doch separat von Messern Höhe des Behälters ohne Deckel: 23 cm Gesamthöhe mit Deckel: 43 cm Material Behälter: Glas Wärmebegrenzung der Zutaten: Max 80 C Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: 3 Wärmefunktion: Nein Maximale empfohlene Anwendungszeit: 3 Min Kabellänge von Hinterseite aus: 106 cm Kabelwinde: Nein Stab: Nein Garantiezeit: 2 Jahre auf Material und Herstellung, Sonstiges 10 Jahre Preisklasse: Preisgünstig

Obwohl Blender Hero über ganze 1400 W verfügt, ist er auch zur Geldtasche freundlich. Diese kräftige Glaskanne ist robust und hat ein einfach zu bedienendes Steuerfeld mit deutlichen Tasten. Diese Kanne von nur 23 cm Höhe ist geschirrspültauglich und einfach zu reinigen und zu verwahren. Das Gerät hat Programme für Smoothies sowie zum Eiscrushen und verfügt auch über eine Pulsfunktion. Das ist eigentlich alles, was man braucht, und somit völlig ausreichend. An der Unterseite gibt es Saugnäpfe, wodurch das Gerät stabil steht.

Angesichts des Preises bringt der Blender Hero 1400 W für Mischungen, Smoothies und beim Eiscrushen eine gute Leistung. Ein Nachteil ist, dass der Behälterboden stark gewinkelt ist. Ohne den Boden abzuschrauben, wird der Behälter dadurch etwas schwieriger zu reinigen. Für einen derart großen Hersteller von Küchenmaschinen ist es verwunderlich, dass das Gerät an der Unterseite nicht über eine Kabelaufrollung verfügt. Auf der Verpackung wird eine Garantiezeit von 10 Jahren angegeben, was nur für die Motorenteile gilt, ansonsten gilt eine Garantiezeit von 2 Jahren. OBH Nordica Blender Hero 1400 W ist aber ein guter und preiswerter Mixer, der einfach anzuwenden ist und über einen kräftigen Behälter und einen starken Motor verfügt.

+Starker Motor, kräftiger Behälter, einfach anzuwenden
Schwierig zu reinigender Boden, kein Mixstab, keine Kabelaufrollung
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

4 von 5

Oster Versa

Einfach aufzubewahren und gut geeignet für Püriertes und gecrushtes Eis

Motorstärke: 1400 W Umdrehungen pro Minute 28 000 Angegebenes Volumen Behälter: 1,9 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 87 Geschirrspültauglich: Nein, ausschließlich der Mixstab Höhe des Behälters ohne Deckel: 23 cm Gesamthöhe mit Deckel: 45 cm Material Behälter: BPA-freier Kunststoff Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: 3 Wärmefunktion: Ja Maximale empfohlene Anwendungszeit: 10 Min. Kabellänge von Hinterseite aus: 146 cm Kabelaufwicklung: Ja Stab: Ja Garantiezeit: 7 Jahre Preisklasse: Premium

Oster ist eine klassische US-amerikanische Marke, die schon seit den 1940-er Jahren Küchengeräte herstellt. Man merkt, dass die Funktionen und Eigenschaften während vieler Jahre ausgefeilt wurden. Versa, mit seiner rotschwarzen Farbe, liegt preismäßig über den Mittelklassemodellen, aber dennoch klar unter sowohl Vitamix und Blendtec. Das Gerät zeichnet sich durch ein paar positive Eigenschaften aus; es ist der einzige Standmixer mit einem spezifischen Programm für Dips (wie Hummus und Pesto) und verfügt über ein voreingestelltes Smoothieprogramm mit einem Zeitanspruch von nur 30 Sekunden. Das Smoothieprogramm der anderen Modelle braucht 60 Sekunden. Der Motor bewältigt einen Betrieb von bis zu 10 Minuten und das Essen kann daher mithilfe der Friktionswärme des Motors aufgewärmt werden, während der Standmixer betrieben wird. Der Behälter des Standmixers fasst ein Volumen von 1,8 Liter, was in den meisten Fällen ausreichend ist. Gleichzeitig ist der Behälter ohne Deckel nur 23 cm hoch, wodurch er einfach ausgeschabt, gereinigt und aufbewahrt werden kann.

Ein Plus ist, dass Oster Versa einen Mixstab hat, der die Bearbeitung der Zutaten erleichtert, wenn der Standmixer in Betrieb ist. Das Bedienfeld ist einfach zu verstehen und leicht zu reinigen. Der kleine obere Deckel sitzt sehr gut. Die Testresultate von Oster Versa landen in den Bereichen Pürieren und Crushen von Eis genau unter den besten Modellen. Das voreingestellte Smoothieprogramm ist jedoch eine Enttäuschung. Ein fertig gemixtes Resultat innerhalb einer halben Minute wäre fantastisch gewesen, doch die kurze Arbeitszeit reicht ganz einfach nicht aus. Es bleiben zu große Stücke übrig. Bei voller Stärke in 60 Sekunden wird das Resultat bedeutend besser. Ein anderer Nachteil ist, dass der Hersteller ausschließlich den Mixstab für den Geschirrspüler empfiehlt. Insgesamt ist Oster Versa dennoch ein kräftiger und effektiver Standmixer, der seine Arbeit in den allermeisten Küchen und mit nur wenigen Schwachstellen erledigt.

+Püriert cremig und zerkleinert Eis in feine Stücke, Wärmefunktion, einfach aufzubewahren
Zweitklassiges Smoothieprogramm, nur in einer Farbe erhältlich, muss handgewaschen werden
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

4 von 5

Philips ProBlend 6 Viva Collection HR3556

Einfach anzuwenden und aufzubewahren

Motorstärke: 700 W Umdrehungen pro Minute: 28 000 Angegebenes Volumen Behälter: 1,5 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 86 Geschirrspültauglich: Ja Höhe des Behälters ohne Deckel: 25 cm Gesamthöhe mit Deckel: 42 cm Material Behälter: Glas, On-the-go-Behälter aus BPA-freiem Kunststoff Wärmebegrenzung der Zutaten: Max 60 C Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: Nein Wärmefunktion: Nein Maximale empfohlene Anwendungszeit: 2 Min Kabellänge von der Hinterkante: 84 cm Kabelwinde: Nein, aber Platz vorhanden Stab: Nein Garantiezeit: 2 Jahre Preisklasse: Preisgünstig

Philips verfügt über ein großes Sortiment an Haushaltsgeräten. Alleine bei Standmixern kann man zwischen 10 Modellen wählen, die es in einer Auswahl ab EUR 40 bis hin zu Premiumprodukten gibt, die mehrere Hundert Euro kosten. Dieser Viva-Standmixer verfügt über eine Leistung von 700 W und liegt im unteren Segment der Mittelklasse. ProBlend 6 (HR3556) ist einfach in der Anwendung und hat nur einen Regler mit großen Symbolen. Das bedeutet allerdings auch, dass er über keine voreingestellten Programme mit Timer verfügt, eine Pulsfunktion gibt es dennoch. Der Behälter besteht aus dickem Glas und wird mit einer Verriegelung einfach am Motor fixiert, wodurch er stabil steht. Der Motorteil ist relativ leicht und der Standmixer kann dadurch auch als etwas wackelig empfunden werden. Dieser Umstand wird durch Saugnäpfe für einen sicheren Stand auf der Arbeitsfläche kompensiert. Zum Standmixer gehört auch ein praktischer und leichter Mixer to go, mit dem man direkt in einem Smoothie-Trinkbecher aus Kunststoff mixen kann.

Der Boden des Behälters kann bei ProBlend 6 Viva Collection abgeschraubt werden. Für eine sorgfältige Reinigung ist das gut, auch wenn das Risiko besteht, dass der Boden bei vollem Behälter locker wird – denken Sie daher daran, diesen ordentlich zu verschrauben. An den Resultaten merkt man, dass ProBlend 6 Viva Collection ein etwas billigeres Modell ist. Beim Zubereiten von Smoothies fällt das Resultat voll zufriedenstellend aus, ansonsten aber nicht. Beim Rühren von verschiedenen Gemischen bleiben relativ große Stücke übrig. Eis wird gecrusht, wenn es sich beispielsweise in einem Smoothie befindet, aber wenn sich nur Eiswürfel im Standmixer befinden, dann wird es ein wenig schwieriger. Das ist allerdings bei den allermeisten Standmixern der Fall. Ein Nachteil ist, dass das Kabel nur 84 cm lang ist. Daher kann man den Standmixer in der Küche nicht einfach überall hinstellen, wo man will. Rein praktisch gesehen kann der Standmixer dank eines niedrigen Behälters einfach verstaut werden. Philips empfiehlt sogar, den ganzen Behälter im Geschirrspüler zu waschen, was positiv bewertet wird.

+Leicht anzuwenden, einfach aufzubewahren, Untergestell mit Saugnäpfen
Vielen Modellen in der Zubereitung unterlegen, keine voreingestellten Programme, kurzes Kabel
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

3 von 5

Philips ProBlend 6 3D Avance Collection HR3653

Einfache Anwendung, bietet gute Zubereitung und großen Behälter

Motorstärke: 1400 W Umdrehungen pro Minute: 35 000 Gekennzeichnetes Volumen Behälter: 2 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 95 Geschirrspültauglich: Ja Höhe des Behälters ohne Deckel: 27 cm Gesamthöhe mit Deckel: 42 cm Material Behälter: Tritan-Kunststoff, BPA-frei Wärmebegrenzung der Zutaten: Max 80 C Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: 2 Wärmefunktion: Nein Maximale empfohlene Anwendungszeit: 3 min Kabellänge von Hinterseite aus: 110 cm Kabelwinde: Nein, aber Platz vorhanden Stab: Ja Garantiezeit: 2 Jahre Preisklasse: Preisgünstig

ProBlend 6 3D Avance Collection gehört zu denjenigem Sortimentsbereich, den Philips als Hochleistungs-Standmixer bezeichnet. Der Sinn der Sache ist, dass die schnelle Rotation die Zutaten fein verteilt und auf diese Weise mehr Nährstoffe freilässt. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 35.000 Umdrehungen pro Minute ist dieser Standmixer der zweitschnellste unter den von uns getesteten Geräten. Der Mixer ist kraftvoll und verfügt über einen 2-Liter-Behälter. Das Material, aus dem der Behälter besteht, sieht aus wie Glas, doch in Wirklichkeit handelt es sich um außergewöhnlich haltbaren Kunststoff, der praktischerweise auch weniger wiegt. Der Regler ist vorbildlich einfach und auch der mitgelieferte Mixstab erleichtert die Zubereitung der Speisen. Der Mixer hat an der Unterseite auch Saugnäpfe, sodass er stabil auf der Arbeitsfläche steht. Der Behälter ist leicht, aber vor der Anwendung ein wenig schwierig am Untergestell anzubringen. 

Bei der Zubereitung von unterschiedlichen Speisen und Getränken bringt Avance HR2653 durchweg gute Leistung. Auch das Eis wird sehr gut gecrusht. Das Standardprogramm dafür dauert allerdings 120 Sekunden, was doppelt so lange ist wie bei allen anderen Standmixern. Das Problem der hohen Geschwindigkeit ist die schreckliche Lautstärke, nämlich 95 dB auf 20 cm Abstand. Dies ist wahrscheinlich die Konsequenz davon, dass man einen Motor mit nur 1.400 Watt auf 35.000 Umdrehungen pro Minute hinauftreibt. Der Mixer ist also nicht für eine hellhörige Wohnung geeignet. Genauso wie beim Schwesternmodell HR3556 geht der untere Teil abzuschrauben, was die Reinigung erleichtert. Das ist vor allem bei diesem Modell wichtig, da der Boden des Behälters in einem engen Winkel an den Kanten liegt. Ohne den Boden abzuschrauben, wird er dadurch etwas schwieriger zu reinigen und die Zutaten bleiben oft an den Rändern kleben. Hat man eine Familie mit einem guten Schlaf und wohnt in einem Haus, dann ist der Philips ProBlend 6 3D Avance Collection HR3653 ein preiswerter Mixer, der alles Notwendige bewältigt, wie Smoothies, Suppen, Breimischungen und das Crushen von Eis.

+Gute Zubereitung von Getränken und Speisen, großer Behälter, einfach anzuwenden
Geräuschniveau, unpraktischer Behälterboden, plastikartig
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5 Resultat 3.5/5
  • Resultat 5/5

3.5 von 5

Raw X1500 2.0HP

Stufenloser Geschwindigkeitsregler und raffinierte Kabelaufwicklung, leiser Betrieb

Motorstärke: 1.500 Umdrehungen pro Minute: 30.000 Angegebenes Volumen Behälter: 2 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 86 Geschirrspültauglich: Nein Höhe des Behälters ohne Deckel: 27 cm Gesamthöhe mit Deckel: 49 cm Material Behälter: BPA-freier Kunststoff Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: Nein Wärmefunktion: Nein Maximale empfohlene Anwendungszeit: 2 Min Kabellänge von Hinterseite aus: 123 cm Kabelaufwicklung: Ja Stab: Ja Garantiezeit: 3 Jahre Preisklasse: Mittel

Raw X1500 hat ebenso wie der große Bruder Pro X3.5 Turbo das Design eines richtigen Kraftpakets. Auf dem Bedienfeld liest man „Professional Series“ und „High Power“ – das lässt keinen Zweifel daran, dass die Zielgruppe die Machos der Küche sind. Mit seinen 1.500 W und seinem 2-Liter-Behälter handelt es sich hierbei um einen kräftigen Standmixer, der die Zubereitung von ordentlichen Portionen bewältigt. Ein raffiniertes Detail bei X1500 ist das Gummistück zwischen dem Untergestell und dem Behälter. Die Konstruktion reduziert das Geräuschniveau und mit den gemessenen 86 dB (auf 20 cm Abstand) gehört das Gerät zu den leisesten Standmixern in unserem Test. Andere Feinheiten bilden der stufenlose Geschwindigkeitsregler und der verzögerte Start. Dadurch bekommt man eine gute Kontrolle über den Mixvorgang und kann unnötiges Verschütten/Spritzen vermeiden. Ein positives Detail im Vergleich zum Pro X3.5 Turbo ist die unterseitige Kabelaufwicklung für die Aufbewahrung des Stromkabels. 

Bei den Zubereitungstests werden wir jedoch ein wenig enttäuscht. Beim Zubereiten von Hummus bleiben nach einer Minute allzu große Stückchen über. Das Gleiche gilt bei den Smoothies, die bei den anderen Modellen deutlich cremiger werden. Dagegen bringt der Standmixer eine vollständig akzeptable und wesentlich bessere Leistung als der stärkere und teurere große Bruder Pro X3.5 Turbo, wenn es darum geht, Eis zu crushen. Raw X1500 2.0HP verfügt über ein Messer mit acht Klingen und wurde vermutlich entwickelt, um ein besseres Resultat zu liefern. Leider ist das Ergebnis allerdings, dass Püriertes nur sehr schwierig aus dem Behälter herausgeschabt werden kann, da ein Großteil unter dem Messer haften bleibt. Der Behälter ist ebenfalls 27 cm hoch, daher empfiehlt es sich, zuhause nachzumessen, ob das Gerät im Küchenkasten Platz hat. Fühlt man sich von diesem etwas raueren Design angesprochen, bekommt man mit Raw X1500 2.0 HP einen starken Standmixer mit großer Kapazität.

+Leise, stufenlose Geschwindigkeitsregelung, Kabelaufwicklung
Zu viele Klumpen in Smoothies und Püriertem, schwierig auszuschaben, schwierig aufzubewahren
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

3 von 5

Raw Pro X3.5 Turbo

Robuster Motor und großer Behälter

Motorstärke: 2200 W Umdrehungen pro Minute 40.000 Angegebenes Volumen Behälter: 2,5 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 88 Geschirrspültauglich: Ja Höhe des Behälters ohne Deckel: 27 cm Gesamthöhe mit Deckel: 53 cm Material Behälter: BPA-freier Kunststoff Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: Nein Wärmefunktion: Nein Kabellänge von Hinterseite aus: 133 cm Kabelaufwicklung: Nein Stab: Ja Garantiezeit: 3 Jahre Preisklasse: Mittel

Hier haben wir einen richtigen Macho-Standmixer; das Design strotzt vor Muskeln. Die Motorstärke beträgt ganze 2.200 W, doch um eine männliche Zielgruppe wirklich anzusprechen, setzte der Hersteller die Kraft auf 3,5 Pferdestärken um. Das Volumen des Behälters beträgt 2,5 Liter und das Messer kann unglaubliche 40.000 Umdrehungen pro Minute rotieren. Auf dem Bedienfeld, das am ehesten an einen Verstärker aus den 80-er Jahren erinnert, befinden sich Worte wie Raw, Turbo, Horse Power und Professional. Der Standmixer ist einfach in der Anwendung und wenn die Geschwindigkeit mit dem stufenlosen Regler erhöht wird, geschieht dies mit einer gewissen Verzögerung, was positiv ist. Dadurch behält man beim Mixen eine gute Kontrolle und die Zutaten fliegen nicht herum oder werden unnötig verschüttet. Positiv ist auch, dass man bei der Zubereitung den Mixstab zu Hilfe nehmen kann. Das Motorstück ist schwer und ergibt eine robuste Konstruktion. Gleichzeitig ist der Behälter 27 cm hoch und schmal. Dieser wird ohne Verriegelung auf dem Motorstück platziert, was den Pro X3.5 ein wenig unstabil macht. Zudem ist es schwierig, den Behälter in einem gewöhnlichen Küchenkasten zu verstauen. Im Vergleich zu anderen Standmixern ist der Griff breit. Daran sollte man denken, wenn man kleine Hände hat oder wenn auch Kinder den Standmixer verwenden werden. Der kleinere obere Deckel verfügt dagegen über einen praktischen Griff und wird mit einer Drehung einfach verriegelt.

Für Smoothies und beim Pürieren liefert Raw Pro X3.5 Turbo eine gute Leistung ab. Trotz mehrerer Tests schafft das Gerät es allerdings überhaupt nicht, Eis gut zu crushen. Das ist erstaunlich, da auf der Verpackung mit großen Buchstaben geschrieben steht, dass das Gerät in nur 15 Sekunden Eis crushen kann. Ein Manko bei diesem Standmixer ist, dass für das nicht benötigte Kabel keine Verwahrung vorhanden ist – rein ästhetisch macht sich das auf der Arbeitsfläche weniger gut. Das rotierende Messer verfügt über acht Klingen, wodurch die Zutaten bestimmt besser gemixt werden. Allerdings wird es dadurch auch deutlich schwieriger, beispielsweise Püriertes aus dem Behälter zu schaben. Raw Pro X3.5 Turbo ist ein kräftiger Standmixer und für diejenigen geeignet, für die die Größe eine Rolle spielt.

+Großer Behälter, einfache Steuerung, robustes Motorstück
Keine Kabelaufbewahrung, schwierig auszuschaben, wenig zufriedenstellend beim Crushen von Eis
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

3 von 5

Caso Novea B4

Stabil und sehr geeignet für Smoothies

Motorstärke: 1000 W Umdrehungen pro Minute 22.000 Angegebenes Volumen Behälter: 1,8 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 92 Geschirrspültauglich: Ja Höhe des Behälters ohne Deckel: 24 cm Gesamthöhe mit Deckel: 43 cm Material Behälter: Kunststoff, BPA-frei? Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: 3 Kabellänge von Hinterseite aus: 94 cm Kabelaufwicklung: Ja Stab: Nein Garantiezeit: 2 Jahre Preisklasse: Mittel

Caso Design ist eine deutsche Marke mit einem umfassenden Sortiment im Bereich der Küchenausstattung. Viele der Produkte haben ein modernes, schlichtes Design und bestehen aus Edelstahl. Aus Deutschland eben. Auch der Standmixer Novea B4 zeichnet sich durch diesen Stil in Edelstahl aus. Der leichte Behälter ist gut für diejenigen geeignet, die keine allzu schweren Geräte verwenden wollen. Es ist geschirrspültauglich und mit seinen 24 cm leicht aufzubewahren. Der Messbecher kann einfach befestigt werden. Das Motorstück ist breit und niedrig und ergibt somit eine stabile Konstruktion. Der Behälter fasst bis zu 1,8 Liter, ist aber breit und einfach auszuschaben sowie zu reinigen. Die diskrete Schaltfläche kann leicht abgewischt werden, aber die Symbole auf den Tasten sind unnötig kompliziert. Es scheint, dass Design und Ausdruck vor Benutzerfreundlichkeit gegangen sind. Anstelle von Drehreglern für die Geschwindigkeitsregulierung verfügt Caso Novea B4 über sechs Tasten, was die Anwendung erschwert. Das wirkt schlichtweg nicht intuitiv. 

Bei den verschiedenen Zubereitungen variiert das Ergebnis von erstklassig bis schlecht. Die Zubereitung eines Smoothies ergibt ein feines Resultat ohne Stückchen und beim Crushen von Eis sind wir mit dem Ergebnis ebenso zufrieden. Beim Pürieren besteht bei Caso Novea B4 Verbesserungspotenzial: allzu viele Zutaten wurden nicht ordentlich zerteilt. In dieser Preisklasse hätten wir uns von einem Standmixer mehr erwartet. Eine weitere Eigenschaft, die das Resultat verschlechtert, ist das relativ hohe Geräuschniveau des Novea B4. Bei einem Abstand von 20 cm liegt es bei 92 dB, was die oberste Grenze darstellt. Das Gleiche gilt für die Garantiezeit von nur 2 Jahren. Caso Novea ist ein stilechter und moderner Standmixer und für diejenigen, die hauptsächlich Smoothies zubereiten, bestimmt keine Enttäuschung.

+Gut geeignet für Smoothies, geschirrspültauglich, stabil
Zu laut, Schaltfläche nicht funktionell, zum Pürieren weniger gut geeignet
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

3 von 5

Kitchenaid Artisan 5KSB5553

Verfügt über eine robuste Konstruktion und ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich

Motorstärke: 550 W Umdrehungen pro Minute 12.000 Angegebenes Volumen Behälter: 1,5 Liter Gemessener Geräuschpegel (dB 20 cm): 86 Höhe des Behälters ohne Deckel: 24 cm Gesamthöhe mit Deckel: 38 cm Material Behälter: Glas Hitzebegrenzung der Zutaten Pulsfunktion: Ja Voreingestellte Programme: Nein Kabellänge von Hinterseite aus: 117 cm Kabelaufwicklung: Ja Stab: Nein Garantiezeit: 3 Jahre Preisklasse: Mittel

Kitchenaid ist wahrscheinlich die weltbekannteste Marke im Bereich von Küchengeräten. Die ersten Geräte wurden vor nahezu 100 Jahren hergestellt und am bekanntesten sind wohl die Universalküchenmaschinen. Viele fühlen sich vom typischen Design angesprochen, das seit den 1930-er Jahren ähnlich beibehalten wurde. Ein Designvorteil ist, dass der Artisan-Standmixer in 13 verschiedenen Farben erhältlich ist. Er ist robust mit einem massiven Motorenstück aus gegossenem Metall, das eine ausgezeichnete Stabilität ergibt. Der Behälter besteht aus dickem Glas und ist nur 24 cm hoch, wodurch der Standmixer einfach aufzubewahren ist. Außerdem ist ein praktischer 0,75-Liter-Behälter dabei. Die Schaltfläche auf dem Bedienfeld hat keine Kanten und Ritzen und ist daher sehr einfach zu reinigen.

Leider scheint allerdings nicht nur das Design von Kitchenaid gleichgeblieben zu sein, sondern auch die Funktionalität und Leistungskraft. Die meisten Konkurrenten haben die Motorstärke während der letzten Jahre aufgrund der gesteigerten Ansprüche der Konsumenten erhöht. Kitchenaid ist bei einer Stärke von 550 W geblieben, was weniger als die Hälfte von vergleichbaren Modellen ist. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 12.000 Umdrehungen pro Minute, was gering ist und wodurch das Gerät auch nicht genauso gut mixt und crusht. Außerdem fehlen voreingestellte Programme. Die empfohlenen Geschwindigkeiten für verschiedene Zubereitungen sind bedeutend geringer als für andere Geräte, was folglich auch zu schlechteren Ergebnissen führt. Doch das ist natürlich auch Geschmackssache. Kitchenaid Artisan ist eines von wenigen Modellen, bei denen die Geschwindigkeit mithilfe von Tasten anstatt eines Drehreglers eingestellt wird. Dadurch wird die Anwendung schwieriger. In unseren Tests bringt Artisan hinsichtlich Smoothies und Püriertem eine schlechtere Leistung als vergleichbare Modelle und lässt deutlich mehr und größere Stückchen übrig. Allerdings liefert das Gerät ausgezeichnete Ergebnisse beim Crushen von Eis. Eine Kabelaufwicklung darunter fehlt, was schade ist, weil das Kabel trotz seiner kurzen Länge unnötig viel Platz einnimmt und auf der Arbeitsfläche Schmutz zusammensammelt. Kitchenaid bildet eine nette Komponente in einer durchdachten Küche und ist für diejenigen gut geeignet, die Design an die erste Stelle stellen.

+Robuste Konstruktion, leicht zu reinigen, in 13 Farben erhältlich
Schwacher Motor, größere Stückchen bleiben in Smoothies und Püriertem über, keine voreingestellten Programme
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

2 von 5