Silbershampoo Testriese.de

Silbershampoo: 7 produkte im test

Updated Januar 2018

Silbershampoo wird verwendet, um einen Gelb- oder Orangeschleier in blondem, weißem oder grauem Haar zu beseitigen und um das beliebte kühle Resultat zu erlangen. Das Produkt kann für eine andere Nuance auch auf braunem oder rotem Haar verwendet werden. In diesem Fall muss man allerdings achtgeben, das Shampoo nicht zu lange einwirken zu lassen, damit das Haar nicht fahl aussieht.

Silbershampoo trocknet das Haar etwas aus, doch in den letzten Jahren wurden viele gute Produkte hervorgebracht. Manche sind der Ansicht, dass es das Haar strapaziert und schädigt. Früher wurde das Haar durch das Shampoo mehr beeinträchtigt, doch heutzutage sind sie wesentlich schonender. Dennoch empfiehlt sich, den Prozess mit einem Pflegeprodukt wie beispielsweise einer gewöhnlichen Haarpackung abzuschließen. Für diejenigen, die eine sehr kühle Nuance wünschen, sind sowohl Silberbalsam als auch Silber-Haarpackungen erhältlich. Das Resultat wird nicht genauso intensiv, da diese Produkte die Haarschicht schließen und daher nicht gleich viele Pigmente zuführen können. Doch sie bewirken eindeutig ein schönes Finish.

Es ist auch wichtig, in Erinnerung zu rufen, dass Silbershampoo keinen Gelbstich aus dem Haar entfernt, oder es bleicht. Ist man mit der Farbe nach dem Färben beim Friseur nicht zufrieden, sollte man dorthin zurückkehren und um eine erneute Färbung bitten. Silbershampoo stellt nur eine Möglichkeit dar, die Farbe zwischen den Färbungen schön zu behalten. Ein Silbershampoo ist auch nicht das Gleiche wie eine sogenannte „Farbbombe“, was mittlerweile auch schon sehr beliebt geworden ist. Eine Farbbombe ist eine Art Tönung, allerdings mit mehr Pigment und einem dauerhafteren Resultat.

Wie wird Silbershampoo verwendet?

Silbershampoo kann sowohl auf gefärbtem als auch blondiertem und natürlichem Haar angewendet werden. Von Anfang an war es für Personen mit natürlich grauem oder weißem Haar vorgesehen, um Gelb- oder Orangestich aus dem Haar zu entfernen, ohne färben zu müssen. Heutzutage wird es hauptsächlich auf blondem Haar verwendet. Wenn das Haar einschamponiert wird, öffnet sich die Haarschicht, wodurch das violette Pigment des Produkts sich im Haar absetzen kann – so entsteht das kühle Resultat. Bei gewissen Silbershampoos ist es von Vorteil, das Haar vor der Anwendung mit einem gewöhnlichen Shampoo zu waschen. Das Haar nimmt im trockenen Zustand mehr auf und sollte daher ordentlich ausgewrungen werden. Danach sollte das Silbershampoo eher aufgetragen als wie ein gewöhnliches Shampoo aufgeschäumt werden. Die Tatsache, dass trockenes Haar mehr Pigmente aufnimmt, bedeutet auch, dass der Effekt von Haar zu Haar unterschiedlich ausfällt. Gebleichtes Haar ist oft trockener und nimmt Pigmente dadurch auch schneller und in größerem Ausmaß auf. Bei blondiertem oder trockenem Haar muss man besonders aufpassen, dass das Haar nicht violett wird, sondern stattdessen eine herrlich aschblonde Nuance erhält.

Wie oft Silbershampoo angewendet werden sollte, ist unterschiedlich, doch eine Friseurempfehlung besagt 1 bis 2 Mal pro Woche bei einer jeweiligen Einwirkungszeit von 3–5 Minuten. Ein weiterer Tipp ist, das Silbershampoo hin und wieder 10–15 Minuten einwirken zu lassen, um durch großen Effekt ein intensives Resultat zu erhalten. Dies ist von Haartyp zu Haartyp sowie je nach Produkt wiederum sehr individuell.

Oft wird die Frage gestellt, ob Silbershampoo auch bei Haarersatz verwendet werden kann. Ja, das kann es, denn Haarersatz ist – wenn echt – eigentlich nur normales Haar und kann daher natürlich verwendet werden. Dennoch muss man bedenken, dass es womöglich nicht auf die gleiche Weise reagiert wie bei der Verwendung für das eigene Haar. Bei Haarersatz weiß man nichts über die vorhergehende Pflege und das Resultat kann daher unerwartet werden. Beim Auftragen muss man daher besonders aufmerksam sein, um keine unerwünschten Effekte zu riskieren.

Produkte im Test

So wurde der Test durchgeführt

Wir führen unsere Tests selbst durch und untersuchen die Produkte so, wie sie tatsächlich verwendet werden. Unser Test von Silbershampoo wurde über mehrere Wochen hinweg durchgeführt. Jedes Shampoo wurde für wiederholte Haarwäschen verwendet, um ein verändertes Resultat auszumachen, sowie mit einer längeren Einwirkzeit verwendet. Die Produkte wurden auf gefärbtem, blondiertem und natürlich weißem/grauem Haar getestet. Die Bewertung basiert hauptsächlich auf den unten stehenden Eigenschaften.

Farbe: Wie intensiv wird das Farbresultat auf dem Haar? Um wie viel kühler wird die Nuance und wie schnell geht es? Welches Resultat ergibt das Shampoo auf welchen Haartypen? Erhält das Haar nach der Anwendung Glanz und Schimmer?

Austrocknung: Wie sehr trocknet das Shampoo das Haar aus? Ist es schonend oder strapaziert es das Haar?

Anwendung: Wie ist die Konsistenz des Shampoos und wie wird es aufgetragen? Ist es ergiebig oder wird viel davon benötigt? Schäumt es? Wie duftet das Produkt und wie gut ist die Verpackung?

Zwischen den Tests zweier Shampoos wurde normales Shampoo verwendet, damit das Haar zu Beginn eines Tests neutral ist. Das Testresultat ergibt sich aus dem Gesamteindruck des Produktes im Verhältnis zu seinem Preis.

Fudge Clean Blonde Violet Toning Shampoo

Fantastisch effektiv, verleiht Schimmer und hinterlässt ein angenehmes Gefühl im Haar

In Pumpflasche erhältlich: Nein Wahrgenommene Austrocknung: Mittel Wahrgenommene Farbintensität: Stark
TESTSIEGER.de

Wow, was für ein Shampoo! Ist man auf der Suche nach einem wirklich guten Resultat, dann ist dieses Produkt perfekt. Fudge Clean Blonde ergibt nach nur einer Haarwäsche eine intensiv kühle Nuance mit herrlichem Schimmer. Weiße und blonde Haarpartien erhalten eine richtig eisige Nuance, ohne in Blau/Violett umzuschlagen. Das Shampoo funktioniert aber auch auf grauem oder gefärbtem Haar sehr gut. Wünscht man ein noch intensiveres Resultat, kann man die Einwirkungszeit erhöhen. In diesem Fall muss man allerdings darauf achten, dass diese nicht zu lange wird, damit die Farbe nicht in Violett umschlägt. Doch hat man das gut unter Kontrolle, wird das Resultat fantastisch. Bei trockenen Händen sind zum Auftragen Handschuhe empfehlenswert. Der Farbeffekt ist nämlich so stark, dass trockene Hautpartien und die Kopfhaut auch eine blaue Nuance erhalten.

Die Konsistenz des Shampoos ist hinreichend zähflüssig. Doch durch die Tube – die der einer Zahncreme ähnelt – wird die richtige Dosierung erschwert und es ist leicht, zu viel davon zu erwischen. Nach einer relativ schaumigen Haarwäsche erhält das Haar Volumen, ohne zu trocken zu werden. Das Haar fühlt sich leicht an und schimmert. Der Duft ist relativ stark, doch nicht auf eine störende Weise. Es handelt sich hierbei um ein äußerst effektives Silbershampoo, das seinen Preis wert ist und daher auch Testsieger wird.

+Hervorragend effektiv, verleiht Schimmer, mittlerer Austrocknungsgrad
Unpraktische Verpackung
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

5 von 5

L'Anza Healing ColorCare

Verleiht Schimmer, ist weichmachend und trocknet nicht aus

In Pumpflasche erhältlich: Nein Wahrgenommene Austrocknung: Schwach Wahrgenommene Farbintensität: Mittel

Kann ein effektiv „Kühl“-Effekt mit Pflege kombiniert werden? Die Antwort ist nunmehr ja. Lanza Healing ColorCare ist ganz einfach fantastisch für das Haar. Das Produkt ist sehr pflegend und verleiht jede Menge Schimmer. Dennoch hat es auch einen kühlenden Effekt für das Haar, was nicht so gewöhnlich ist. Gewiss ergibt dieses Shampoo dahingehend nicht den größten Effekt, doch das Resultat ist in jedem Fall zufriedenstellend. Die Farbe wird über das ganze Haar gleichmäßig kühl und gemeinsam mit den weichmachenden Eigenschaften des Produkts sieht das Haar gesund und gestärkt aus.

Der Schaum verfügt über eine andersartige Konsistenz. Die Bläschen sind nämlich so klein, dass es sich kaum wie Schaum anfühlt. Im Unterschied zu anderen, nicht schäumenden Shampoos ist es jedoch einfach, Lanza Healing ColorCare gleichmäßig im Haar zu verteilen. Auch die Tatsache, dass es sich bei der Konsistenz im Prinzip um Gelee handelt, stellt kein Problem dar, sondern fällt vielmehr positiv auf. Ein kleines Minus bekommt das Produkt allerdings für die Flasche. Diese ist hoch und länglich und alle Seiten sind gleich breit. Die quadratische Grundfläche erschwert es, das Shampoo aus der Flasche herauszudrücken. Die Flasche sieht aber – genauso wie die anderen Produkte von Lanza – luxuriös aus. Auch der mit Friseur zu assoziierende Duft verstärkt das luxuriöse Gefühl. Der Preis ist saftig, doch man bezahlt nicht nur für das luxuriöse Design, sondern auch für die vielen guten Eigenschaften von Lanza Healing ColorCare.

+Pflegend, gute Konsistenz, ergiebig, verleiht Schimmer, weichmachend
Etwas schwacher Farbeffekt, schlechte Verpackung
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5 Resultat 4.5/5

4.5 von 5

Schwartzkopf Bonacure Color Freeze Silver Shampoo

Verleiht Volumen und schont das Haar, während es ein rasches Resultat ergibt und lange ausreicht

In Pumpflasche erhältlich: Nein Wahrgenommene Austrocknung: Gering Wahrgenommene Farbintensität: Mittel

Das Silbershampoo von Schwartzkopf ergibt ein rasches und effektives Resultat. Bereits nach einer Haarwäsche erhält die Haarfarbe eine deutlich kühlere und herrliche Nuance. Die Farbe tendiert eher zu Weiß als Violett, was einen klaren Vorteil darstellt. Nach ein paar weiteren Anwendungen entsteht auch ein schöner Schimmer auf sowohl gefärbtem als auch auf natürlichem Haar. Das schöne Resultat tritt auch nach etwas längerer Einwirkungszeit hervor. Doch das ist nicht unbedingt notwendig, da ein ausreichender Effekt schon unmittelbar erlangt wird. Nach der Haarwäsche erhält man ein sehr angenehmes Gefühl, da das Shampoo relativ schonend für das Haar ist, ohne es zu beschweren. Stattdessen verleiht es Volumen und macht die Haare leicht und luftig.

Die Flasche sieht hübsch aus, ist jedoch etwas unstabil. Durch den schmalen Flaschenboden passt sie bestimmt gut in den Duschkorb, doch sie kippt leicht um und fällt hinunter. Mit nassen Händen geht sie auch etwas schwierig zu öffnen. Die dickflüssige Creme duftet dezent, doch etwas süßlich und mit einem Hauch von Vanille. Das Shampoo schäumt relativ wenig und ist einfach zu dosieren, wodurch es lange ausreicht. Ein preiswertes Shampoo mit sichtbarem Resultat.

+Rasches Resultat, schonend, ergiebig, verleiht Volumen
Unstabile Flasche
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

4 von 5

Matrix Total Results Color Care So Silver Shampoo

Ergibt ein rasches Resultat, verleiht ein sauberes Frischegefühl und bietet eine sehr hübsche Flasche.

In Pumpflasche erhältlich: Nein Wahrgenommene Austrocknung: Mittel Wahrgenommene Farbintensität: Mittel

Schäumt durchschnittlich viel, verfügt über eine herrlich zähflüssige Konsistenz und hinterlässt ein leichtes und sauberes Frischegefühl im Haar. Das Haar wird nach der Anwendung etwas trocken, fühlt sich in trockenem Zustand aber dennoch geschmeidig an. Das Shampoo verleiht auch ein gewisses Volumen. Schon nach einer Haarwäsche erhält man hinsichtlich Farbton relativ viel Effekt. Nach der ersten Haarwäsche wird die Nuance allerdings etwas heftig und das Resultat beinahe fahl. Auf weißem Haar funktioniert das Shampoo nach einer Haarwäsche besser als auf gefärbtem und grauem Haar. Nach ein paar Anwendungen wird das Resultat jedoch besser und das Haar erhält – ob gefärbt oder natürlich – einen herrlichen Schimmer. Verlängert man die Einwirkungszeit, wird das Resultat nicht nennenswert anders.

Positiv ist, dass das Produkt sich auf Händen und der Kopfhaut nicht sonderlich abfärbt und man beim Auftragen daher nicht so gut aufpassen muss. Die Flasche mit der ergiebigen Creme ist ansprechend modern und verleiht ein Gefühl von Luxus. Sie ist schmal genug, um in den meisten Duschkörben Platz zu haben, aber gleichzeitig auch breit genug, um stabil zu stehen. Der Duft ist sehr mild und neutral, wodurch das Produkt auch für duftempfindliche Personen geeignet ist.

+Sauberes Gefühl, rasches Resultat, ansprechendes Design der Flasche
Etwas fahles Resultat nach der ersten Haarwäsche
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5 Resultat 3.5/5
  • Resultat 5/5

3.5 von 5

Bed Head Dumb Blonde Purple Toning

Schäumt gut und ergibt auf gefärbtem Haar eine schöne kühle Nuance

In Pumpflasche erhältlich: Ja Wahrgenommene Austrocknung: Gering Wahrgenommene Farbintensität: Mittel

Dumb Blonde Purple Toning ist ein helles Silbershampoo mit herrlichem Duft, der an Vanille-Toffee erinnert. Im Unterschied zu gewissen anderen Produkten von Bed Heads, ist der Duft hier nicht zu stark, sondern richtig angenehm. Ein großes Plus ist, dass das Haar nach der Anwendung nicht sonderlich trocken wird. Gewiss wird es trockener als bei normalem Shampoo, aber ein nachträgliches Balsam ist für die Pflege ausreichend. Dumb Blonde befindet sich in einer praktischen Pumpflasche, wodurch es einfach wird, die richtige Menge zu verwenden. Einmal pumpen ergibt relativ wenig Shampoo, weshalb der Pumpspender sich für alle Haarlängen gut eignet.

Beim Auftragen bildet sich ein weicher, weißer Schaum mit wenig Bläschen. Es schäumt relativ viel, doch der Schaum hat eine relativ lose Konsistenz. Ein Resultat wird bereits nach kürzester Einwirkungszeit nach 1 Minute sichtbar. Das Haar erhält eine eindeutig kühlere Nuance. Auf behandeltem oder weißem Haar funktioniert es sehr gut, während das Resultat auf unbehandelt grauem oder braunem Haar etwas fahl und gelblich wird. Das kann bei beginnendem grauen/weißen Haar etwas problematisch werden, wenn die Haarfarbe noch nicht gleichmäßig ist. Bei längerer Einwirkungszeit wird das Resultat nicht nennenswert intensiver als bei der ersten Anwendung. Das bedeutet natürlich auch, dass man nicht beunruhigt sein muss, dass die Farbe umschlägt und lila wird. Positiv fällt auf, dass das Haar herrlich luftig wird und viel Volumen erhält.  Wenn das Haar bereits über eine kühle Nuance verfügt oder der Farbe bloß ein wenig nachgeholfen werden muss, dann stellt Bed Head Dumb Blonde Purple Toning eine sehr gute Option dar.

+Schäumt gut, schöner kühler Farbton, praktische Pumpflasche, verleiht Volumen
Längere Einwirkungszeit ergibt nicht mehr Resultat, fahles Resultat auf braunem/grauem Haar
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5 Resultat 3.5/5
  • Resultat 5/5

3.5 von 5

Maria Nila Palett Sheer Silver Shampoo

Äußerst schonend, verleiht sehr viel Glanz, unaufdringlicher Duft, praktische Flasche

In Pumpflasche erhältlich: Nein Wahrgenommene Austrocknung: Gering Wahrgenommene Farbintensität: Schwach

Maria Nila preist seine Produkte als äußerst schonend für das Haar an, was auch auf dessen Silbershampoo zutrifft. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um das Produkt mit dem schonendsten Effekt im Test. Nach der Anwendung fühlt es sich an wie bei einem normalen Shampoo. Das Farbresultat dieses Shampoos fällt sehr dezent aus. Auf natürlich grauem/weißem sowie gefärbtem Haar ist das Resultat kaum sichtbar. Auch nach verlängerter Einwirkungszeit macht sich bei der kühlen Nuance kein Unterschied bemerkbar, obwohl dadurch sehr viel Schimmer verliehen wird. Verfügt man bereits über eine kühle blondierte Haarfarbe und wünscht nur eine Auffrischung davon, dann stellt dieses Shampoo eine gute Alternative dar. Da das Shampoo die Haare beschwert, eignet es sich außerdem für blondiertes, etwas trockeneres Haar, das besonders schonende Pflege benötigt.

Die schonende Eigenschaft dieses Produkts wird auch dadurch erkennbar, dass es überhaupt nicht duftet. Dadurch ist es für duftempfindliche Anwender besonders geeignet. Die stilechte, schicke Flasche verleiht ein Gefühl von Luxus. Durch die breite Form kann es etwas schwierig werden, sie mit anderen Flaschen im Duschkorb zusammenzustellen, doch andererseits steht sie stabil und kippt nicht um. Der praktische Flaschendeckel kann mit nur einem Fingerdruck geöffnet werden und die Flasche kann dadurch einfach mit einer Hand bedient werden. Das Produkt besteht aus einer bläulich-sanften Creme. Da diese relativ wenig schäumt, besteht die Gefahr, dass man zu viel davon nimmt. Bei der richtigen Menge fühlt es sich im Haar aber sehr angenehm an. Schlicht und einfach ein schonendes Shampoo, das sich am besten für blondiertes Haar eignet.

+Sehr schonend, unaufdringlicher Duft, praktische Flasche, viel Schimmer
Nahezu kein Farbresultat, beschwert das Haar
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

3 von 5

L'Oréal Serie Expert Silver Shampoo

In Pumpflasche erhältlich: Ja Wahrgenommene Austrocknung: Stark Wahrgenommene Farbintensität: Stark

Dieses Shampoo ergibt einen ausgezeichneten Effekt auf der Farbe und hinterlässt eine sehr kühle und intensive Nuance. Graue Haare werden grauer, weiße Haar weißer und blonde Haare werden kühler. Schon nach nur einer Haarwäsche ist ein Resultat sichtbar. Lässt man das Shampoo länger einwirken, wird es noch intensiver. Allerdings steht dieses Shampoo in diesem Test auch für das trockenste Resultat. Das Haar wird nach der Anwendung trocken wie sprödes Herbstlaub, wodurch eine Haarpackung oder ein feuchtigkeitsspendendes Balsam im Prinzip zu einem Muss wird. Auf ungefärbtem und ungeschädigtem Haar kann es gut funktionieren, doch für blondiertes Haar, das von Haus aus trocken ist, eignet es sich nicht so gut.

Die kleine standardmäßige Flasche kann einfach auf die Reise mitgenommen und in der Dusche aufbewahrt werden. Die Verpackung ist auch in einer größeren Flasche in Pumpform erhältlich. Obwohl das Silbershampoo von L'Oréal etwas günstiger ist als die meisten anderen und einen großen Effekt auf die Farbintensität bietet, wird das trockene Ergebnis im Haar dadurch nicht kompensiert. Will man seinem Haar Gutes tun, gibt es dafür andere und schonendere Alternativen. Dennoch hat dieses Shampoo eine dünne Konsistenz, die gut schäumt. Dadurch ist es einfach zu dosieren und in der Folge äußerst ergiebig.

+Intensives Resultat, geringer Preis, Flaschen in unterschiedlicher Größe, ergiebig
Sehr austrocknend
  • Resultat 1/5
  • Resultat 2/5
  • Resultat 3/5
  • Resultat 4/5
  • Resultat 5/5

3 von 5