Stihl RE 98

Kleinerer Hochdruckreiniger für weniger Fläche

  • 120
  • 6 m
  • 1700 W
  • Hochdruckschlauch
  • Nein
  • 16,2 kg
  • 380-440 l/h
  • 40 Grad
  • Nein
  • 5 m
  • Mittel (Gemessener Mittelwert: 86,3 dB)
  • Flachstrahldüse, Rotordüse, Schaumsprüher
Stihl RE 98

Vorteile von Stihl RE 98

  • Praktische Größe, Aufhängevorrichtung für Stromkabel
  • Starrer & relativ kurzer Schlauch, Aufhängevorrichtung für Schlauch etwas unzureichend, Griff nicht herunterklappbar

Stihl RE 98 ist ein kompakter Hochdruckreiniger zu einem freundlichen Preis. Er ist einfach montierbar und verfügt seitlich über eine clevere Halterung für das Stromkabel. Der Hochdruckschlauch gehört allerdings zu den schlechteren von uns getesteten. Er ist weder sonderlich biegsam noch lang. Gleichzeitig ist das Gerät aber relativ leicht. Die Folge davon ist, dass der Hochdruckreiniger umkippt, wenn man versucht, den Schlauch auszustrecken. Es ist auch schwierig, den Schlauch gerade zu richten, wenn man dagegen hält. Womöglich liegt das daran, dass Stihl für den Schlauch anstatt einer Schlauchwinde eine gewöhnliche Aufhängevorrichtung an der Rückseite konzipiert hat. Das funktioniert gut, solange man den Hochdruckreiniger nicht umstellen muss. Muss man ihn jedoch umplatzieren, dann kommt es leicht vor, dass der Schlauch abgleitet und sich verfängt. Dadurch wird der Hochdruckreiniger trotz seiner handlichen Größe umständlich in der Anwendung. Wenn man ihn verstauen will, kann der Griff leider nicht nach unten geklappt werden.

Stihl RE 98 hält einen guten Druck. Schließt man die Rotordüse an, kann man sogar Gestein von Moos befreien. Allerdings eignet sich das Gerät nicht für diejenigen, die Ölflecken entfernen möchten oder andere Verunreinigungen, die heißes Wasser benötigen. Oder für schwierigere Arbeitsaufgaben wie das Reinigen von hartnäckigen Belägen auf Dächern. Der Lärmpegel ist für diese Art von Maschinen relativ standardmäßig. Das Gewicht des Geräts ist in Relation zu seiner Größe relativ hoch, es kann aber immer noch relativ einfach getragen werden. Auch auf einer leicht unebenen Rasenfläche kann er gut gerollt werden. Der mitgelieferte Schaumsprüher wird vorne an der Pistole angeschlossen. Dadurch geht das Reinigungsmittel nie durch das Gerät und Sie behalten stets einen guten Überblick über die verbleibende Menge. Der Schlauch von 6 m Länge gehört zu den kürzesten, vor allem dahingehend, dass er schwierig auszustrecken ist. Insgesamt ist der Hochdruckreiniger für diejenigen geeignet, die kleinere Flächen mit einem eher zurückhaltenden Druck reinigen möchten. Beispielsweise für das Säubern von Gartenmöbeln und Steinpflasterungen.