Stihl FS 89

Freischneider mit guter Gewichtsverteilung und guter Ergonomie

  • Benzin
  • 28,4 cc
  • 0,71 l
  • 0,95 kW
  • 2 mm
  • 42 cm
  • 5,8 Kilo
  • Schneidewerkzeug AutoCut C 25-2, Dickichtmesser ø 250/25
Stihl FS 89

Vorteile von Stihl FS 89

  • Sehr guter Tragegurt, Faden kann zurückgespult werden, längere Arbeitseinheiten kein Problem
  • Hoher Preis, glatter Griff

Der FS 89 von Stihl wird als Grastrimmer bezeichnet, obwohl er aufgrund seiner Leistung genauso gut als einfacherer Freischneider durchgehen würde. Er kann mit einem Messer ausgestattet werden und verfügt über einen sogenannten 4-Mix-Motor. Es wird angegeben, dass es sich um einen Motor handelt, der die besten Eigenschaften von sowohl Zweitakt- als auch Viertaktmotoren beinhaltet: hohe Zugkraft, hohes Drehmoment, geringe Emissionen und geringer Geräuschpegel. Rein praktisch bedeutet das, dass man ein gewöhnliches Kraftstoffgemisch aus Benzin und Öl verwenden kann, aber gleichzeitig schnell beschleunigen kann. Solange das Gras nicht allzu hoch und dick wächst, ist FS 89 ausreichend. Bei schwierigerem Gelände muss er allerdings umso mehr kämpfen und scheint dann etwas träger. Die Fadenausgabe ist halb automatisch, funktioniert aber nicht immer fehlerfrei. Ein Plus ist aber, dass die Möglichkeit besteht, den Faden zurückzuspulen, wenn man zuviel erwischt hat.

Stihl bietet eine Menge an gutem Zubehör. Die Ergonomie ist teilweise richtig gut gelungen. Mit im Paket sind sowohl eine Schutzbrille als auch ein Tragegurt mit doppeltem Schultergurt. Der Tragegurt ist zufriedenstellend gepolstert und entlastet den Körper sehr gut. Dies ist auf jeden Fall einer der besten Tragegurte in diesem Test. Der Freischneider hat auch eine gute Gewichtsverteilung. Eine Arbeitseinheit im Zeitrahmen eines voll aufgebrauchten Tanks wirkt nicht anstrengend und das Gewicht wird gleichmäßig über den Körper verteilt. Leider ist der gummierte Griff etwas glatt, wodurch er mit einer warmen, feuchten Hand rutschig wird. Die Gasschalter scheinen auch leicht überdimensioniert. Das Benzin im Tank reicht ca. 1 Stunde und 5 Minuten. Das ist angesichts des großen Tanks aber nicht mehr als nur ausreichend. Das Austauschen von Faden und Messer ist einfach. FS 89 eignet sich am besten für Anwender, die ihn in den meisten Fällen zum Trimmen von Gras verwenden wollen, aber manchmal auch einfachere Freischneidarbeiten ausführen. Der Preis ist allerdings auf dem gleichen Niveau wie bei kraftvolleren Freischneidern.