Keiser M5

Unkomplizierter Crosstrainer mit fantastischer Herstellungsqualität

  • Elite
  • 34 cm
  • Leichtaluminium
  • Keine
  • Hinterradantrieb
  • Magnetisch
  • 24 St.
  • 61 kg
  • 127 kg
  • 3,3", keine Hintergrundbeleuchtung
  • 120 cm
  • 71 cm
  • 183 cm
  • Ja
  • Ja (Brustgurt separat zu kaufen)
  • Eigenstromerzeugend
  • 2 Jahre
Keiser M5

Vorteile von Keiser M5

  • Sehr hohe Herstellungsqualität, platzsparend, nahezu wartungsfrei, eigenstromerzeugend
  • Mittelmäßiger Trainingscomputer, weder Fach noch Ablage, kurze Schrittlänge

Bei Keiser M5 handelt es sich um ein beeindruckendes Modell guter Herstellung in der Eliteklasse. Sämtliche Bauteile sind von hoher Qualität. Das Gerät ist eigenstromerzeugend und muss daher nicht an eine Stromquelle angeschlossen werden. Das Design ist stilecht und verschmilzt mit den meisten Umgebungen problemlos. Außerdem ist gemäß Keiser so gut wie keine Wartung notwendig. Das Design des M5 ist minimalistisch. Dadurch ist dieser Crosstrainer auch platzsparend, er verfügt aber nicht über einen Großteil des Zubehörs, das ansonsten gewöhnlich ist. Beispielsweise gibt es weder eine Halterung für eine Wasserflasche, eine Ablage für ein Tablet, ein Fach für Schlüssel und Telefon noch eine Schnellsteuerung auf dem Griff oder einen Ventilator. Dafür verfügt M5 aber über gut ausgewogene Transportrollen und kann relativ leicht umgestellt werden. Außerdem ist er angenehm anpassungsfähig und nahezu gänzlich geräuschlos.

Bei M5 stehen drei verschiedene Griffe zur Auswahl, was für Crosstrainer relativ ungewöhnlich ist. Ungewöhnlich ist darüber hinaus die Schrittfolge, die etwas vertikaler ist und sich wie eine Mischung aus Stepper und Crosstrainer anfühlt. Dadurch wird die Schrittlänge deutlich kürzer und die Schrittfolge somit weniger elliptisch - genau das Gegenteil von dem, was man sich von einem Crosstrainer wünscht. Eine ausgesprochen elliptische Schrittfolge ist für Gelenke und Knie nämlich schonender. M5 ist mit einem schlichten Trainingscomputer ausgestattet, bei dem es keine voreingestellten Trainingsprogramme gibt, und der nur die wichtigsten Informationen anzeigt. Leider verfügt das Display nicht über eine Hintergrundbeleuchtung, was es bei schwachem Licht schwer lesbar macht, wenn man sich im Winter zum Beispiel vor dem Fernseher befindet. Dagegen gibt es viele verschiedene Tretwiderstandsstufen, mit deren Hilfe man das Training gut variieren kann.

Keiser M5 ist auf diejenigen ausgerichtet, die auf der Suche nach einem aufwendigen, aber gleichzeitig schlichten, unkomplizierten und wartungsfreien Crosstrainer sind, mit dem man viele Jahre lang trainieren kann. Wünscht man sich allerdings eine hohe Leistungsfähigkeit, Funktionalität und Komfort, dann gibt es passendere Modelle zu einem deutlich niedrigeren Preis.