Jonsered CS 2240 S

Kettensäge mit viel Biss, doch bei Kaltstart etwas träge

  • Benzin
  • 40,9 cm³
  • 1,8 kW
  • 0,37 l
  • 33-45 cm
  • 23 m/s
  • .325"P
  • 1,3 mm
  • 56 St.
  • H30
  • 109,6 db
  • 4,4 kg
  • 2 Jahre
  • Schutz für Führungsschiene (Schwert), Schlüssel
Jonsered CS 2240 S

Vorteile von Jonsered CS 2240 S

  • Sehr viel Rohkraft, durchdachtes Design, effektives Sägen
  • Etwas träge bei Kaltstart, Schnappverschlüsse von geringer Qualität

Jonsered CS 2240 S ist eine Kettensäge, die sich durch ihre Kraft und ihren Biss auszeichnet. Man arbeitet sich leicht und praktisch sowohl durch kleine als auch große Bäume hindurch. Während des Sägens macht sich ihre effektive Bisskraft auch sehr gut bemerkbar. Beim Sägen in härteren Holzsorten kommt es jedoch vor, dass das Gerät manchmal ein wenig ruckt. CS 2240 S ist auch insofern gut, weil sie benutzerfreundlich ist. Es ist einfach, Öl und Benzin nachzufüllen sowie das Gerät zu reinigen. Die Tasten und Regler sind gut platziert. Beispielsweise liegt die Stopptaste geschützt, sodass man nicht daran ankommt, sie ist aber leicht zugänglich und gut sichtbar, wenn man sie betätigen will. Die Schnappverschlüsse für den Luftfilter halten allerdings nicht sonderlich gut. Sie gehen leicht kaputt und sind gleichzeitig auch relativ teuer, wenn man bedenkt, dass sie aus Kunststoff sind.

CS 2240 S erzeugt generell betrachtet wenige Vibrationen und verfügt über eine gute Gewichtsverteilung. Beim Starten ist sie allerdings ein wenig träge und schwierig in Gang zu bekommen. Doch nach 2 bis 3 Mal startet sie immer, was sehr gut ist. Es dauert nur ein wenig, bis sie auf Touren kommt. Wenn sie dann in Gang und bereit ist, funktioniert sie tadellos. Es handelt sich hierbei um eine betriebssichere Kettensäge, die sich durch das meiste durcharbeitet. Mit der breiten Kette und der kraftvollen Einsatzbereitschaft verleiht sie einen relativ rohen Eindruck. Sie wirkt wie ein Arbeitstier. Wir erkennen keinerlei Probleme, dass etwa die Kette schlaff werden würde, wenn wir damit einen Reisighaufen bearbeiten. Und sollte sie schlaff werden, dann ist die Kettenspannung gut konstruiert und praktisch. Stellen wir einen Vergleich mit zwei Konkurrenten derselben Preisklasse und mit ähnlichem Design an, gibt es vor allem mit der Husqvarna 440 E-series gewisse Vorteile - die Sicherheit ist hierbei höher angesetzt, indem es einen doppelten Handschutz gibt. Ansonsten sind sich diese beiden Modelle aber äußerst ähnlich. Legt man keinen Wert auf einen doppelten Handschutz, dann ist Jonsered CS 2240 S eine gute Wahl. Sie ist eine kraftvolle und kompetente Kettensäge, die sich für diejenigen eignet, die viele Bäume auf dem Grundstück haben und oftmals Holz sägen.