Husqvarna 120i

Geeignet zum Absägen von Holz und Beschneiden von Bäumen

  • Akku
  • Art: Lithium-Ion | Spannung: 36 V | Kapazität: 4 Ah
  • 37 min (im Leerlauf), 15 min (im Betrieb)
  • 26,5 cm
  • 1/4"P
  • 72,6 dB
  • 4,9 kg (davon 1,2 kg Akku)
  • Schutz für Führungsschiene (Schwert)
Husqvarna 120i

Vorteile von Husqvarna 120i

  • Relativ gute Akkulaufzeit, einfach zu warten, hohe Sicherheit, mäßiger Lärmpegel
  • Setzt schnell aus, etwas unpraktisch

Bei Husqvarna 120i handelt es sich angesichts des Motors und Schwertes um eine große Kettensäge. Gemeinsam mit dem Akku gilt das vor allem in Bezug auf die Länge, den Husqvarna hinten platziert hat. Dennoch ist die Kettensäge gut ausgewogen, ein Nachteil ergibt sich dahin gehend nur im Hinblick darauf, wie geschickt die Anwendung verläuft. Gleichzeitig ist das Gewicht leicht überdurchschnittlich, was zusätzlich für den Eindruck einer großen Säge sorgt.

Kraftmäßig überzeugt das Gerät allerdings nicht. Es bewältigt genau das, was man sich von einer Kettensäge dieser Motorkapazität erwartet, mehr aber nicht. Wenn wir beispielsweise versuchen, eine kleinere Birke abzusägen, setzt sie aus und beginnt rot zu blinken. Dann muss man eine Weile warten, bis es wieder in Gang gesetzt werden kann.

So funktioniert die Handhabung

Von der Wartung her handelt es sich hierbei um eine gute Kettensäge. Die Kette kann einfach gespannt werden, auch wenn das Rädchen gerne etwas größer sein könnte. Das Öl kann dank eines guten Deckels schnell und praktisch nachgefüllt werden. Außerdem geht es schnell, die Abdeckung abzunehmen, um das Gerät zu reinigen. Auch der geräuscharme Betrieb fällt positiv auf.

Der Sicherheitsfaktor des Geräts ist hoch. Wir schätzen auch, dass die Kettensäge mit einem separaten Knopf abgeschaltet werden kann und der Handschutz über deutliche Einstellungen verfügt.

Die Ausgewogenheit der Säge ist trotz ihres länglich schmalen Designs perfekt. Die Vibrationsdämpfung ist sehr gut. Allerdings haben die Kunststoffgriffe keine Gummierung.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit der Husqvarna 120i ist bei Betrieb gut. Außerdem verfügt sie über einen Sparmodus, mit dem sie noch etwas länger betrieben werden kann. Mit ihren 3,75 min/Ah ist sie in ihrer Preisklasse derzeit das beste Gerät. Das gilt aber unter der Voraussetzung, dass sie nicht zu hart belastet wird.

Die Mehrzweckverwendung des Akkus hinterlässt ein paar Fragezeichen. Beispielsweise können wir den Akku der Kettensäge in einer Heckenschere derselben Spannung verwenden. Der Akku der Heckenschere kann jedoch nicht in der Kettensäge verwendet werden. Hoffentlich geht Husqvarna sein Sortiment dahin gehend durch, damit es künftig immer möglich ist, den Akku in anderen Geräten derselben Spannung zu verwenden.

Bei Husqvarna 120i handelt es sich um eine recht gute Kettensäge – in erster Linie jedoch nur für einfachere Arbeiten. Sie eignet sich für diejenigen, die sie zum Beschneiden von Bäumen oder zum Absägen von Holz verwenden möchten.