Garmin Fenix 5

Ausgeklügelt und luxuriös

  • Ja
  • 240 x 240 pixel
  • Ja/10 ATM
  • 24 Stunden
  • Bluetooth Smart, ANT+
  • 2 Wochen
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Ja, eingebaut oder mit Brustgurt
Garmin Fenix 5

Vorteile von Garmin Fenix 5

  • Fantastische Akkulaufzeit, gutes Design, extrem viele Funktionen
  • Kein eingebauter Musikplayer, relativ hoher Preis

Bei der Fenix-Serie von Garmin ging es immer schon darum, aufzuzeigen, wie viel man in das kleine Gerät am Arm einbauen kann, während der Akku endlos lange hält. Fenix 5 stellt in dieser Frage keine Ausnahme dar. Das mittlere Modell Fenix 5 wird von der etwas praktischeren Fenix 5S (dieselben Funktionen, kleineres Format und etwas schlechtere Akkuzeit) und der Fenix 5X (größer, besserer Akku und bessere Navigationsfunktion) flankiert. Bei Fenix 5 sind eigentlich alle denkbaren Funktionen integriert (außer der Navigationsfunktion, die es bei der 5X gibt): ein enormer Akku, richtig schnelles und exaktes GPS, Kompass, Höhenmesser, Temperaturmessung und Unterstützung für Zubehör sowohl über die etablierte Technik ANT+ als auch Bluetooth. Das Einzige, das eigentlich fehlt, ist ein eingebauter Musikplayer – was die Akkulaufzeit gemäß Garmin allzu sehr beeinträchtigen würde. Auch ein Touchscreen fehlt, was von Garmin allerdings über eine Menge an praktischen Shortcuts kompensiert wird, die sämtliche Funktionen erstaunlich leicht zugänglich machen.

Äußerlich ist Fenix 5 deutlich praktischer als ihr Vorgänger, die Pulsuhr ist sowohl gut konstruiert als auch vergleichsweise luxuriös designt. Das geglückte Design konnte Garmin auch beim Armband umsetzen, das einfach und ohne Werkzeug gewechselt werden kann, um die Pulsuhr schnell an die jeweiligen Gelegenheiten anzupassen. Im Inneren ist eine stabile Verbindung mit dem Smartphone vorzufinden, um automatisch Trainingseinheiten sowie Schritt- und Schlafaufzeichnungen mit dem Web-Dienst von Garmin zu synchronisieren, oder um Benachrichtigungen vom Smartphone auf die Pulsuhr übertragen zu bekommen. Die vorhandenen Trainingsformen und Aktivitäten decken alles Denkbare ab und es ist außerdem möglich, die Auswahl über das App-Geschäft ConnectIQ aufzubessern. Der Preis kann womöglich etwas abschreckend wirken, allerdings bekommt man dafür die derzeit wahrscheinlich umfassendste Multisport- und Outdooruhr auf dem Markt.