Dewalt DWE550

Kraftvolle Kreissäge für gröbere Arbeiten

  • Netzbetrieb
  • 1.200 Watt
  • 93,3 dB (gemessen)
  • 165 mm breit, 1,65 mm dick, 24 Sägezähne
  • 20 mm
  • 4 m (gemessen)
  • 55 mm
  • 35 mm
  • 3,6 kg Beleuchtung: Nein
  • Staubabsaugung, offener Sägeblattschutz, Gebläsefunktion zum Reinigen der Visierlinie
Dewalt DWE550

Vorteile von Dewalt DWE550

  • Sehr kraftvoll, stabiler Parallelanschlag
  • Rutschiger Griff, eng positionierte Tasten

Dewalt DWE550 ist eine kraftvolle Kreissäge, die ihre Arbeit verrichtet ohne zu „quengeln“. Sie arbeitet sich durch alle unsere Testmaterialien durch – vom Spalten dicker Balken und Fassadenpaneelen bis zum Kappen von Brettern und Platten. Abgesehen von der Kraft ist sie in Relation zu ihrem Preis allerdings nicht sonderlich aufwendig gestaltet. Es fehlen Zusatzfunktionen wie eine Beleuchtung. Der Griff ist aus Hartplastik und nicht gummiert, wodurch er sich rutschig und billig anfühlt. Die Tasten und Einstellungsmöglichkeiten sind etwas eng positioniert. DWE550 kann eher als ein einfaches Arbeitspferd betrachtet werden als ein Gerät für Feinarbeiten.

Im Unterschied zu mehreren Konkurrenten ist ein Schraubenschlüssel anstatt eines Inbusschlüssels erforderlich, um das Sägeblatt zu wechseln. Dagegen ist die Motorsperre gut positioniert. Sie ist aus Metall und einfach einzustellen. Der Parallelanschlag ist ebenso stabil, auch wenn er etwas eng liegt. Die Kreissäge fühlt sich insgesamt auch sehr ausgewogen an. Es wird deutlich, dass es sich hierbei um eine reine Kreissäge mit starker Leistungsfähigkeit handelt, die jedoch für weniger Arbeitsaufgaben geeignet ist. Um mit dem Preisbild besser übereinzustimmen, hätten wir gerne eine etwas aufwendigere Herstellungsqualität und mehr Funktionen gesehen. DWE550 eignet sich am besten für gröbere Arbeiten wie zum Kappen von Bauplatten, doch weniger für Arbeiten, die Präzision erfordern, wie beim Bau einer Küche.