AL-KO Silver 468 SP-A Bio

Feine Verteilung des Grases unter normalen Bedingungen

  • Mittel
  • Pro
  • Benzin
  • 2400 W (bei 2.850 Umdrehungen)
  • 30–85 mm (4 Stufen)
  • 46 cm
  • 26,9 kg
  • Niedrig | Gemessener Mittelwert: 64,8 dB
  • Mäßig
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Nein
AL KO Silver 468 SP A Bio

Vorteile von AL-KO Silver 468 SP-A Bio

  • Relativ gute Mulchkapazität, gut verständliche Nutzung, gutes Rollverhalten
  • Komplizierte Höheneinstellung, rutscht, teilweise minderwertige Herstellungsqualität

AL-KO Silber 468 SP-A Bio ist ein Bio-Rasenmäher, der für ein schönes Mulchresultat sorgt, vorausgesetzt, dass das Gras noch nicht allzu hoch gewachsen ist. Ist das Gras allerdings 10 bis 15 cm hoch geworden, was in der Hochsaison rasch der Fall sein kann, kann er so seine Probleme bekommen, sodass es trotz Mulchen zu Grashäufchen kommen kann. Doch bei normalen Bedingungen kommt er ohne Probleme nach und dann liefert er auch eine starke Leistungskraft.

Die Einstellung der Schnitthöhe ist ein wenig kompliziert. Der vordere Hebel ist etwas träge. Hinten muss man die Einstellung vornehmen, indem man mit der ganzen Hand drückt. Es gibt praktische Lösungen, bei denen man nur an einer Stelle einstellt. Wir sind der Meinung, dass ein Rasenmäher in dieser Preisklasse damit ausgestattet sein sollte.

Bio-Rasenmäher mit Seitenauswurf

Silver 468 SP-A Bio hat einen Vorderradantrieb. Das ergibt beim Mulchen eine bessere Energieeinsparung. Solange man nicht über einen kompliziert angelegten Garten mit vielen Hindernissen verfügt, funktioniert das gut. Ansonsten stellt ein Vorderradantrieb einen Nachteil dar. Der Antrieb wird geringer, wenn man das Gewicht auf den Handgriff legt, was auch beim Lenken einer Kurve der Fall ist. Leider haben die Rollen ein schlechtes Profil, was bei der Demonstration auch zu einer negativen Erfahrung beiträgt.

AL-KO Silver 468 BR-A Bio liefert bei der Feinverteilung von Gras wie gesagt ein gutes Ergebnis – vorausgesetzt, dass man während der Hochsaison mit dem Rasenmähen nicht nachlässig war. Es kann aber auch ein Seitenauswurf montiert werden. Ist das Gras bereits hoch, empfiehlt es sich, den Seitenauswurf als Zwischenschritt zu montieren, um dann wieder zum Mulchen überzugehen. Leider wird kein Fangkorb mitgeliefert.

Silver 468 SP-A Bio rollt in einem annehmbaren Tempo über den Rasen. Er ist nicht allzu schwer. Außerdem ist die Anwendung leicht verständlich und für die Winteraufbewahrung kann er leicht auseinandergeschraubt werden.

Die Herstellungsqualität ist nicht schlecht, könnte aber besser sein. Der Rasenmäher an sich hält gut. Doch schon nach nur einer Saison ist er sonnengebleicht und auf Flügelmuttern und Regler entdecken wir etwas Rost. Außerdem befindet sich der Treibriemen sichtbar darunter am Schneideaggregat, was leicht zu Schäden führen kann, wenn man über Steine, grobe Äste und Ähnliches fährt.

Silver 468 SP-A Bio eignet sich für diejenigen, die über eine Rasenfläche von etwa 1.000 bis 1.500 m2 verfügen, auf der sich nicht allzu viele Hindernisse befinden. Er rollt reibungslos und liefert bei normalen Bedingungen eine zufriedenstellende Leistung.