AL-KO Robolinho 100

Preisgünstiges Modell mit erweiterter Schnittbreite und kraftvollen Messern

  • Preisgünstig
  • Li | Kapazität 1,5 Ah/18
  • ca. - Std. pro Ladung
  • 700 m²
  • 30–60 mm, 7-stufig
  • 28 cm
  • 8 kg
  • Ja
  • Mittel (ca. 60 dB)
  • 60x49x24,5 cm
  • Pivot
  • Ja
  • 100 m Begrenzungskabel, 100 St. Haken
AL KO Robolinho 100

Vorteile von AL-KO Robolinho 100

  • Klein, leicht, leise, sehr großzügige Schnittbreite
  • Wenig Kapazität zur Problemlösung, begrenzte Verlässlichkeit, kurze maximale Länge des Kabels

Das deutsche Unternehmen AL-KO wird mit seiner roten Farbe mit deutscher Qualität zu angemessenen Preisen in Verbindung gebracht. Robolinho 100 ist AL-KOs erster Rasenroboter in der preisgünstigen Klasse. Dass man in dieser Kategorie relativ neu ist, merkt man an der künstlichen Intelligenz (KI) des Robolinho. Diese ist noch nicht so ausgeklügelt wie bei den mehr erfahrenen Konkurrenten, was eine eher begrenzte Kapazität zur Problemlösung mit sich bringt. Das führt dazu, dass der Rasenroboter mit beschwerlichem Gelände schneller Probleme bekommt – z. B. Wurzeln an der Oberfläche – und loser Untergrund – z. B. dickere Schichten von Nadeln.

Der Robolinho bemerkt manchmal nicht, dass er feststeckt und die Reifen drehen sich daher weiter, was wiederum den Rasen beschädigen kann. Trotz seines Gewichtes von nur 8 kg ist der Robolinho relativ stark und bewältigt Neigungen für seine Preisklasse gut. Außerdem ist die Schnittbreite sehr großzügig und gehört sogar zu der weitesten in diesem Test. In Zusammenhang mit der geringen Größe ist der Sicherheitsabstand zwischen Messerklinge und Umgebung daher kleiner. Dieser Umstand wird durch die Pivot-Messer des Robolinho ausgeglichen, die wesentlich weniger gefährlich sind als festsitzende Messer. Ein potenzieller Irritationsfaktor ergibt sich dadurch, dass man an der Basisstation einen Deckel abmontieren muss, um zu sehen, ob das Begrenzungskabel funktioniert. Die empfohlene Maximalfläche von 700 m² wird außerdem nur schwierig erreicht, da die Basisstation für ein längeres Begrenzungskabel nicht ideal ist. Ist der Rasen allerdings einfach genug zu bewältigen, kann man sich auf den Robolinho verlassen.