AL-KO KHS 6000

Vertikal ladender Zeitsparer

  • 3000 W (erfordert 16-Ampere-Sicherung)
  • 6 t, 220 Bar
  • 105 cm
  • 12–32 cm
  • Max 33 s
  • 128 kg
  • 1 Jahr
  • Spaltkreuz
Original AL KO LHS 6000

Vorteile von AL-KO KHS 6000

  • Zeitsparend, gute Arbeitshaltung, stabil, dazugehöriges Spaltkreuz
  • Hohes Gerätegewicht, Verriegelung der Spalthöhe gibt leicht nach, Mindestgröße der Haltekrallen

AL-KO LHS 6000 ist ein vertikaler Premium-Holzspalter und eignet sich für diejenigen, die viel mit Holz heizen, aber nicht in eine weitaus teurere Sägemaschine investieren wollen. Es handelt sich im Grunde genommen um einen robusten und standfesten Holzspalter. Das mitgelieferte Spaltkreuz spaltet das Holzstück direkt in vier Teile. In Kombination mit der einstellbaren Spalthöhe führt dies zu einer anständigen Zeitersparnis, vor allem für etwas kürzere Holzstücke. LHS 6000 bewältigt die meisten Holzsorten, auch härtere Holzarten und zähes Holz. Dicke Holzstücke mit sehr kräftigen Verzweigungen werden dem Gerät doch etwas übermächtig. Die Benutzerfreundlichkeit ist hoch und mit dem parallelen Zweihandgriff fällt das Arbeiten leicht, solange die Stämme nicht allzu kräftig sind. LHS 6000 hält ein ausreichend hohes Arbeitstempo. Außerdem ist das Gerät dank der aufrechten Arbeitshaltung ergonomisch. Auf dem Arbeitstisch befinden sich Haltekrallen mit Kunststoff, die das Holzstück in Position halten. Der Mindestabstand dafür ist allerdings 12 cm im Diameter, für kleinere Holzstücke sind sie daher nicht anwendbar. Das fertig gespaltene Holzstück bleibt oftmals auf dem Spalttisch liegen, wodurch man die Stücke danach nicht vom Boden aufsammeln muss. Außerdem läuft man weniger Gefahr, die Holzstücke auf die Füße zu bekommen. Trotzdem sollte man beim Holzspalten mit der Maschine immer Schuhe/Stiefel mit Stahlkappen tragen.

LHS 6000 hat auch Schwachstellen, wovon die größte darin besteht, dass die verkürzte Rückstellung leicht nachgibt, wenn man die Verriegelung nicht sehr hart anzieht. Ist man stark genug in den Fingern, stellt das kein Problem dar, doch bei einem Holzspalter in dieser Preisklasse hätten wir uns eine bessere Verriegelung erwartet. Des Weiteren scheint der Sicherheitsabstand zwischen dem Arbeitstisch und dem Messer gar zu groß, wodurch man kurze Holzstücke manchmal ein weiteres Mal von der anderen Seite spalten muss. Verfügt man über das Budget und zieht eine gute Arbeitshaltung sowie einen guten Zeit-Leistungsfaktor vor, dann ist AL-KO LHS 6000 billigeren und einfacheren Holzspaltern auf jeden Fall überlegen.